UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 71 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Hansen & FRIENDS – »Thank You Wacken«-Review last update: 29.01.2023, 21:40:36  

last Index next

Hansen & FRIENDS – Thank You Wacken

E·A·R MUSIC/EDEL

Als "Nachbar" war der Hamburger selbstverständlich schon in den Anfangstagen (konkret: mit GAMMA RAY zum ersten Mal anno 1994) zu Gast auf diesem, damals noch beschaulichen kleinen Musikfestival, auf dem man sich als Campingplatz eine Wiese mit den Kühen des örtlichen Bauern teilen durfte. Was aus diesem Festival inzwischen geworden ist, weiß jedes Kind - aber auch Kai Hansen kann auf eine durchaus respektable Karriere blicken.

Bevor er demnächst mit seinen Ex-Kollegen von HELLOWEEN auf die "Pumpkins United"-Tournee begibt, kredenzt der Sympathikus einen Live-Mitschnitt seines ersten (und einzigen!) Auftritts mit seiner eigenen "Band" vom W.O.A. im Vorjahr. Das Soloalbum »XXX - Three Decades In Metal« war zwar noch nicht einmal erschienen, die Motivation der - im erweiterten Freundeskreis zusammengestellten - Band aber bereits gewaltig und die um diverse Frühklassiker (›Victim Of Fate‹, ›Save Us‹, ›Ride The Sky‹, ...) aus der Feder des "Strahlemannes" erweiterte Setlist verfehlte ihre Wirkung nicht.

Besagter Gig ist nun auch für alle "Zuhausegebliebenen" akustisch nachvollziehbar und macht unmißverständlich klar: bei Hansen & FRIENDS steppte auf dem inzwischen berühmtesten Acker dieses Universums der Bär und flog auch ganz gewaltig die Kuh! (Einzig, ob diese aus direkter Nachkommenschaft der einst friedlich zwischen den Zelten der Zuseher flanierenden Paarhufern stammt, wude nicht überliefert...)

http://www.facebook.com/kaihansenofficial/


Walter Scheurer

 
Hansen & FRIENDS im Überblick:
Hansen & FRIENDS – Thank You Wacken (Rundling-Review von 2017 aus Online Empire 71)
Hansen & FRIENDS – News vom 01.06.2016
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here