UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 13 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → INFINITI – »Destroy«-Review last update: 27.11.2021, 23:56:11  

last Index next

INFINITI

Destroy

(11-Song-CD: Preis unbekannt)

Sie haben versucht, die Anzahl der "i"s ins Unendliche zu steigern, doch leider gab es nur noch ein "y", das man durch ein "i" ersetzen konnte. Damit haben sie zumindest geschafft, sich von den INFINITYs aus Schweden und Argentinien et al. abzugrenzen. Musikalisch bewegen sich INFINITI auf dem Sektor des konventionellen Heavy Rock-Sounds à la THUNDERHEAD und glänzen mit markigen Gitarren sowie guter Rhythmusarbeit. Lediglich der zweistimmige Gesang wirkt wenig bundrein. Dennoch beweist die Truppe mit »Destroy«, daß sie akzeptable Kompositionen auf der Latte hat, so daß man hoffen darf, daß INFINITI einigen Unsauberheiten beseitigen kann und dann sicherlich bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter vorstoßen kann.

Jetzt bleibt abzuwarten, wann eine Band auf den Trichter kommt, alle "i"s durch "y" ersetzt...

newinfiniti@hotmail.com

iiiiah


Stefan Glas

 
INFINITI im Überblick:
INFINITI – Destroy (Do It Yourself-Review von 2002)
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zehn Jahren!
Button: hier