UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 71 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → AN EROTIC END OF TIMES – »Chapter One«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

last Index next

AN EROTIC END OF TIMES – Chapter One

ECHOZONE/SOULFOOD

Einen coolen Namen hat sich diese Truppe zweifelsohne einfallen lassen, leider nur ist ihre Industrial/Gothic-lastige Mucke längst nicht so erotisch ausgefallen, denn die Songs bestehen meist nur aus dahinplätschernden Instrumentalparts, die gelegentlich mal etwas eruptiv werden dürfen, wozu Sänger Erwan Frugier seine Weisheiten krächzt. Doch unterm Strich ist alles viel zu banal ausgefallen, um den Hörer wirklich fesseln zu können.

http://www.facebook.com/aneroticendoftimes/

Durchschnitt 4


Stefan Glas

 
AN EROTIC END OF TIMES im Überblick:
AN EROTIC END OF TIMES – Chapter One (Rundling-Review von 2017)
andere Projekte des beteiligten Musikers Philippe Deschemin:
PORN (F) – The Ogre Inside (Rundling-Review von 2017)
PORN (F) – The Ogre Inside - Remixed (Re-Release-Review von 2018)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here