UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 66 → Review-Ãœberblick → Rundling-Review-Ãœberblick → WICKED PLAN – Â»Out Of Fire«-Review last update: 04.05.2021, 22:23:21  

last Index next

WICKED PLAN – Out Of Fire

DR. MUSIC DISTRIBUTION

Gegründet wurde dieses Unternehmen im Jahr 2012 von Sängerin Natali Keller, einer Absolventin der Academy Of Contemporary Music (ACM) in Zürich und ihrem Ehemann Dan, der als SULTAN OF STRING vor einigen Jahren mit instrumentaler Kunst für Furore zu sorgen vermochte. Den beiden schwebte eine Formation vor, die von exquisiter Gitarrentechnik wie auch von ebensolchem Damengesang geprägt ist, jedoch auf einem Fundament aus melodischem Heavy Metal aufgebaut sein sollte. In Drummer Yanik Allenspach, der an der Swiss Drum Academy studiert und Bassist Seb Vetter fand man bald die geeigneten Mitstreiter, um die auf den Namen WICKED PLAN getaufte Band voranzutreiben.

Mit »Out Of Fire« legt das Quartett dieser Tage Zeugnis darüber ab, daß sämtliche Ideen wie auch die ursprüngliche Intention gut umgesetzt werden konnten: Die Scheibe verfügt nämlich über jenes Flair, das wir in unserer Jugend von damals eher "exotisch" anmutenden Formationen mit weiblichen Mitgliedern an vorderster Front neugierig zu uns genommen haben. Nicht zuletzt der vor Kraft strotzenden Stimme von Natali ist es geschuldet, daß einige Passagen in exakt jene Kerbe schlagen, wie die Werke der frühen WARLOCK oder HELLION.

Ähnlich wie diese Bands liefern auch die Eidgenossen eine gut ausgewogene Melange aus der die deftig-kräftigen Metal-Nummern jedoch herausragen, da diese nicht nur zum sofortigen Abgehen animieren, sondern auch in Richtung Langzeitgedächtnis abzielen. Allen voran das namensgebende Eröffnungsstück, aber auch den Brecher ›Black Out‹ bekommt man auf ewige Zeiten nicht mehr aus dem Schädel. Nicht minder beeindruckend kommen aber auch die gefühlsbetonten Tracks aus den Boxen. Diesbezüglich sei vor allem das absolut hitverdächtige ›Dancing In The Rain‹ erwähnt, zu dem sich das Feuerzeug ganz von allein in der Hosentasche entflammt (Autsch!), man aber trotzdem mitschunkelt.

Apropos: Trotz der absolut band- und songdienlichen Manier mit der Dan seine Gitarre bearbeitet, kommt sein Riffing einem Sperrfeuer gleich. Da auch der Sound seines Arbeitsgerätes überaus feurig daherkommt, sind immer wieder Explosionen der Sechssaitigen zu erleben. Respekt! Daß der Kerl obendrein Verehrer von Kollegen wie Yngwie Malmsteen ist, hätte man gar nicht gesondert erwähnen müssen, schließlich erweist sich die Huldigung ›Paganini‹ als erhabener Tribut an den auch von Yngwie sehr geschätzten legendären Geiger, zugleich aber auch absoluter Ohrenschmaus, wobei hier neben Dan auch Natali durch ihren Beitrag heraussticht. Kurzum, ein beeindruckendes Album einer mehr als nur talentierten Band!

http://www.wickedplan.com/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
WICKED PLAN im Ãœberblick:
WICKED PLAN – Out Of Fire (Rundling)
WICKED PLAN – News vom 29.02.2016
WICKED PLAN – News vom 10.11.2018
WICKED PLAN – News vom 19.09.2019
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Where am I? What is this place? A few details about the history of the magazine you just stranded in:
Button: here