UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 13 → Review-Ãœberblick → Rundling-Review-Ãœberblick → THE SEER (D) – Â»Rise«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

THE SEER (D) – Rise

POINT MUSIC

Typischer Fall von Selbstverstümmelung. THE SEER konnten sich mit ihren bisherigen Platten als mitreißende Folkrock-Band empfehlen. Doch auf der aktuellen CD hat man sich der eigenen Persönlichkeit beraubt: Die Stücke sind aalglatt, poppig und weisen fast keine Folkelemente mehr auf. Der einzige Song, der ansatzweise an alter Knüller wie ›Take A Walk With Me‹, ›Across The Border‹, ›In This Country‹ oder ›Not Today, Not Tomorrow‹ heranreicht, ist ›Closer Every Day‹. Vielleicht wird bei »Rise« 'ne Hitsingle für THE SEER rausspringen, sehr viel wahrscheinlicher ist es allerdings, daß sie sich einige ihrer Fans vergraulen werden. Bleibt die Hoffnung, daß es bei THE SEER live immer noch so abgeht, wie man es auf der '99er Live-CD »Organic« dokumentiert hatte.

schwach 3


Stefan Glas

 
THE SEER (D) im Ãœberblick:
THE SEER (D) – Heading For The Sun (Rundling)
THE SEER (D) – Rise (Rundling)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Eine der von Euch meistgelesenen Newsmeldungen im letzten Jahr (Platz 8):
Button: hier