UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 59 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → HELLYEAH – »Blood For Blood«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  

last Index next

HELLYEAH – Blood For Blood

ELEVEN SEVEN MUSIC/WARNER MUSIC

Weder mit ihrem selbstbetitelten Debut, noch mit dem Zweitling »Stampede« konnten mich diese Amis wirklich begeistern. Zwar hatte die Truppe rund um den früheren PANTERA-Drummer Vinnie Paul schon damals einige durchaus lässige Hämmer in petto, um über die gesamte Albumdistanz zu beeindrucken, mangelte es einem großen Teil der Songs am "gewissen Etwas". Zuletzt (2012, um genau zu sein) sah die Sache jedoch schon besser aus, denn »Band Of Brothers« entpuppte sich als deutlich heftiger und griffiger, wobei das Material zugleich auch wesentlich zugänglicher wirkte. Einzig die Sache mit dem erwarteten Mörder-Groove als zwingendem Element wollte sich bei mir immer noch nicht in entsprechender Manier einstellen.

Zu meiner persönlichen Überraschung hat die Truppe aber offenbar exakt in diesem Punkt den Hebel angesetzt und brettert nunmehr mit einer ganzen Wagenladung davon durch die Pampa. Das ist vor allem insofern interessant, da ich mir nicht vorstellen kann, daß diese neue Brachialität der Band dieselben Verkaufszahlen einbringen wird wie bisher. Mir allerdings ohnehin schnuppe, denn Hauptsache es brettert, und das tut es!

Zwar hat man sich phasenweise, wie etwa in ›Say When‹, mehr als nur intensiv an Vinnies früherer Band orientiert, läßt auf der Gegenseite aber auch eine straight rockende, fast schon punkige Seite in nicht minder zwingender Manier vernehmen und gibt auch dabei gute Figur ab. Generell fällt auf, daß sich die Band offenbar keine Limits gesetzt hat und die Tracks allesamt von einer überraschenden Spontaneität geprägt sind. Zwar sind noch immer nicht alle Songs echte Hit-Kandidaten, die Anzahl solcher war jedoch nie zuvor höher als jetzt. Von daher muß man HELLYEAH bescheinigen, ihr bis dato reifstes Werk abgeliefert zu haben!

http://www.hellyeahband.com/

gut 11


Walter Scheurer

 
HELLYEAH im Überblick:
HELLYEAH – Blood For Blood (Rundling-Review von 2014 aus Online Empire 59)
HELLYEAH – News vom 01.11.2006
HELLYEAH – News vom 15.05.2007
HELLYEAH – News vom 13.02.2014
HELLYEAH – News vom 16.04.2014
HELLYEAH – News vom 07.05.2019
HELLYEAH – News vom 11.05.2021
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here