UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 24 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Soundtrack – Â»Angel - Live Fast, Die Never«-Review last update: 24.01.2021, 09:40:29  

last Index next

Soundtrack – Angel - Live Fast, Die Never

ROUNDER RECORDS (Import)

Da ist er also, der Soundtrack, dessen Existenz wir in unserer "Buffy & Angel"-Story quasi fĂŒr nmöglich gehalten hatte. Letzten Endes ist "Angel - Live Fast, Die Never" auch deutlich anders gestrickt als die "Buffy"-Soundtracks. Bei "Buffy" traten eben immer wieder Bands in den Episoden auf, so daß diese auch die CDs bevölkern, wĂ€hrend hier die Filmmusik von Robert J. Kral eindeutig im Vordergrund steht.

Die Eröffnung des "Angel"-Soundtracks dĂŒrfen aber DARLING VIOLETTA fĂŒr sich beanspruchen: Ihr famoses Titellied der "Angel"-Serie im "Sanctuary Extended Remix" steht auf der Pole Position dieser CD. Anschließend folgen besagte 18 StĂŒcke von Robert J. Kral, die durchaus als standardmĂ€ĂŸige Filmmusik bezeichnet werden können, auch wenn sie zur Serie passend etwas dĂŒster ausgefallen sind.

Ausgesprochen interessant wird es dann am Ende der CD, denn zunĂ€chst kommt "Buffy"-Hauptkomponist Christophe Beck mit â€șI'm Gameâ€č an die Reihe, worauf dann eine echte Perle folgt: â€șTouchedâ€č von VAST. Diese Nummer stammt aus dem Pilotfilm zur Serie, der allerdings nie ausgestrahlt wurde. "Buffy"-Co-Executive Producer David Greenwalt komponierte das nĂ€chste Lied: â€șL.A. Songâ€č. Dieses wird von Christian Kane gesungen, der den Anwalt Lindsey McDonald bei der Kanzlei "Wolfram & Hart" verkörpert und selbst Musiker ist, wie wir aus unserer oben erwĂ€hnten Story wissen. Zwei weitere musikalische BeitrĂ€ge direkt aus der Serie stammen von Andy Hallett, der den grĂŒnhĂ€utigen, rotgehörnten DĂ€mon Lorne spielt, der in Los Angeles die Karaokebar "Caritas" fĂŒhrt und lose mit Angels Truppe verbandelt ist. Seine Interpretation von â€șLady Marmaladeâ€č und vor allem der Kermit-GedĂ€chtnissong â€șIt's Not Easy Being Greenâ€č sind schlicht famos. Den Schlußpunkt setzt die Singer/Songwriterin Kim Richey mit â€șA Place Called Homeâ€č. Dieser Song stammt aus der letzten "Angel"-Staffel und fungierte als Tribut an die dahingeschiedene und zu Illyria transformierte Fred - Kenner wissen, wovon ich rede, allen anderen wird diese Tatsache ohnehin meilenweit links und recht vorbeigehen...

Anyway - es wird jetzt Zeit, die unlĂ€ngst erschienene letzte Staffel auf DVD fertigzuschauen. Und dann wieder mit "Buffy" anfangen, aber nach Ende der dritten Staffel die "Buffy"- und "Angel"-Folgen abwechselnd, so daß sich beide Storylines chronologisch parallel entwickeln. Logo.


Stefan Glas

 
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News