UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 56 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ZERO RESET – »Closed In A Box«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

last Index next

ZERO RESET – Closed In A Box

NADIR MUSIC/TWS-SOURCE OF DELUGE

Aua! Was soll das sein? Nu-Prog-Rap-Industrial-Metal, oder was? Nein, was ZERO RESET hier anbieten, ist schlicht ergreifend nur eine Zumutung. So sind schon im Opener ›Cheapstars‹ derart unvermittelte Brüche festzustellen, daß man hier wahrhaftig nicht von klar eingesetzten Breaks im Sinne eines progressiven Arrangements sprechen kann, sondern diese Unfälle können bestenfalls vom Unvermögen der Band herrühren. Auch der Rap-Gesang, der primär dazu führt, daß viele Worte einfach hanebüchen falsch betont werden, wird selbst Freunde von modernem Metal nicht in Verzücken setzen. Zur Abrundung kommen Soundeffekte hinzu, auf die seinerzeit jeder C64-Crack für sein selbst zusammenprogrammiertes Ballerspielchen auf ewig stolz gewesen wäre.

Kurz: »Closed In A Box« ist eigentlich nur für eine der neueren Errungenschaften des menschlichen Daseins geeignet: das Recycling.

http://www.zeroreset.net/

info@zeroreset.net

schwach 2


Stefan Glas

 
ZERO RESET im Überblick:
ZERO RESET – Closed In A Box (Rundling-Review von 2013)
andere Projekte des beteiligten Musikers Emiliano "Emy" Olcese:
Tommy Talamanca – Na Zapad (Rundling-Review von 2013)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here