UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 54 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → RETROSPECTIVE – »Lost In Perception«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  

last Index next

RETROSPECTIVE – Lost In Perception

PROGRESSIVE PROMOTION RECORDS (Import)

›The End Of The Winter Lethargy‹ nennt sich der verheißungsvolle Einstieg in das Geschehen von »Lost In Perception«, und in der Tat, die Klänge dieser polnischen ProgRockerInnen wirken dermaßen herzerwärmend, daß der Hörer meint, damit dem Winter ein Schnippchen schlagen zu können. Nur damit jetzt keine Irrtümer entstehen: Nein, RETROSPECTIVE werden Euch auf lange Sicht nicht dabei helfen, Eure Heizkosten zu senken, doch zumindest während der gut 50 Minuten Spielzeit des zweiten Longplayers der Band sollte sich das Empfinden von Wärme und Geborgenheit auf feine Art ganz von selbst ergeben, und das ist ja auch nicht unbedingt etwas Alltägliches.

Die aus der Formation HOLLOW hervorgegangene Truppe, die schon 2008 mit ihrem Debut »Stolen Thoughts« für erstes Aufsehen sorgen konnte, zelebriert ihre Songs regelrecht und läßt uns dabei vernehmen, daß die MusikerInnen nicht nur handwerklich überaus talentiert sind, sondern sehr wohl auch das nötige Know-How verfügen, um elegante, tiefschürfende Kompositionen ins Leben zu setzen, die man im Idealfall durch ein direktes Eintauchen konsumiert. Dann nämlich kann man sich den Klängen dieser Band erst so richtig hingeben und sich in den eleganten Sounds förmlich suhlen. Was für ein Gefühl, welch' Genuß!

Und das Beste: Es ist ganz egal, welchen der Songs man auch ancheckt, das yErgebnis bleibt immer dasselbe, denn bei dieser Band beherrscht - allen verspielten Instrumentalpassagen zum Trotz, in denen vor allem die beiden Gitarristen Alan Szczepaniak und Maciej Klimek immer wieder ihre Kompetenz aufblitzen lassen - eindeutig der Bauch das Geschehen und keineswegs der Kopf. Diesbezüglich stellt es für mich auch kein besonderes Mirakel dar, daß RETROSPECTIVE bereits den Opener für die Genre-Legende Fish geben durften und dabei sehr gut beim Publikum angekommen sind. Wie ich auch das Gefühl nicht loswerde, daß hier jemand drauf und dran ist, den nationalen Platzhirschen RIVERSIDE Konkurrenz zu machen. Ein wahrlich ergreifendes Album!

http://www.retrospective.pl/

retrospective@retrospective.pl

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
RETROSPECTIVE im Überblick:
RETROSPECTIVE – Lost In Perception (Rundling-Review von 2013)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here