UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 52 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → BROKEN BLAZE – »Broken Blaze«-Review last update: 05.12.2021, 21:13:49  

last Index next

BROKEN BLAZE

Broken Blaze

(4-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Diese Burschen behaupten von ihren Songs, daß diese auf der Bühne zu Dynamit werden. Ganz schön frech diese Siegener, deren erste Veröffentlichung vier Songs sowie eine Art "Teaser" mit einigen weiteren Auszügen von Kompositionen, die auf dem bald erscheinenden Debutalbum zu finden sein werden. Angeber? Nö, denn so aus der Luft gegriffen scheint die Sache mit der Explosivität gar nicht. Zumindest der drückende Einstiegsrocker ›Soul Evacuation‹ und das mit Pop/Punk-Schlagseite ›Get Up Again‹ sollten vor jeder Bühne für Bewegungsdrang sorgen. So weit, so gut, mir persönlich gefällt die formidable Rock-Melange jedoch dann am besten, wenn BROKEN BLAZE ihre melancholische Seite ausleben, wie im entfernt an THE DOORS erinnernden ›In The Dark‹.

Begeistern kann ich mich bloß für die Sache mit den "Snippets" auf CD nicht - dafür ist das Netz einfach besser eignet. So sind zwar durchaus interessante Fragmente der Nummern zu vernehmen, die Wirkung eines Songs kann dadurch aber klarerweise nicht nachvollzogen werden.

Also Jungs, her mit dem kompletten Album, denn zumindest die vollständigen Nummern eurer EP lassen ein interessantes Werk erwarten!

http://www.brokenblaze.de/

contact@brokenblaze.de

auszugsweise


Walter Scheurer

 
BROKEN BLAZE im Überblick:
BROKEN BLAZE – Broken Blaze (Do It Yourself-Review von 2012)
BROKEN BLAZE – Dose Of Self-Destruction (Rundling-Review von 2012)
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Update-Infos via Facebook gewünscht? Jederzeit!
Button: hier