UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 11 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → JESUS WASA HEADBANGER – »Jesus Wasa Headbanger«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

last Index next

JESUS WASA HEADBANGER

Jesus Wasa Headbanger

(4-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Ring frei zur Spekulationsrunde! Hat sich die Band einfach nur verschrieben und wollte uns schlicht mitteilen, daß der Herr gerne mal seine imposante Matte geschüttelt hat? Oder wollten sie zeigen, daß Jesus sich passend zu seinen Ikea-Latschen gerne ein Packung Wasa einverleibt hat? Vielleicht versucht die Band auch nur eine Verbindung zwischen Religion, Knäckebrot und Nackenwirbeltraining herzustellen...

Doch beenden wir diese Runde, lassen ein wohlproportioniertes Mädchen durch den Ring laufen, das ein Schild mit der Aufschrift "Musik" hochhält, und wenden wir uns den Klängen auf dieser Demo-CD zu. Diesbezüglich ist das Stichwort "Mädchen" nämlich nicht fehl am Platze: Bei JESUS WASA HEADBANGER lernen wir eine gewisse Simone Hammer kennen, die auf den hübschen Spitznamen "Babe" hört. Doch damit nicht genug, denn Simone sorgt schon beim Opener ›Holy Bitch‹ für jede Menge Aufregung aufgrund der Parolen, die sie parliert: "I'm an angel, I'm a holy bitch." Mal abgesehen davon, daß man ihr das aufgrund ihrer feingliedrigen Stimme nicht recht glauben will, sollten wir darüber nicht vergessen, daß JESUS WASA HEADBANGER aus einigen routinierten Musikern der vorderpfälzischen Szene zusammengebastelt wurde: Das bekannteste Gesicht ist der ehemalige TRANCE-Gitarrist Lothar Antoni, und in Joe Hagl treffen wir einen ehemaligen KINGS HEAD-Musiker wieder. Gemeinsam fabriziert man slow groovenden Hard Rock, bei dem auch die Keyboards ein Wörtchen mitzureden haben. Daß man darüber hinaus einen guten Sound gebastelt hat, versteht sich quasi von selbst, da alle Musiker bereits genügend Studioerfahrung gesammelt haben und das notwendige Equipment im Keller haben. Nun muß sich zeigen, ob diese Formation auch im heutigen Kampf um die Plätze bei den Plattenfirmen bestehen kann.

JESUS WASA HEADBANGER
Pirminiusstraße 13
D - 76863 Herxheim

http://www.jesuswasaheadbanger.de.vu/

jesus.wasa.headbanger@gmx.de

Knusperriegel


Stefan Glas

 
JESUS WASA HEADBANGER im Überblick:
JESUS WASA HEADBANGER – Jesus Wasa Headbanger (Do It Yourself-Review von 2002)
andere Projekte des beteiligten Musikers Lothar Antoni:
Antoni – News vom 26.10.2002
FAME (D, Landau) – News vom 05.05.2005
Lothar 'n' Bisi – News vom 26.10.2007
O.K. ROCKS! – News vom 05.05.2005
TRANCE (D, Edenkoben) – Boulevard Of Broken Dreams (Rundling-Review von 1994)
TRANCE (D, Edenkoben) – Rockers (Rundling-Review von 1991)
TRANCEMISSION – Back In Trance II (Rundling-Review von 2003)
TRANCEMISSION – Paranoia (Rundling-Review von 2015)
TRANCEMISSION – News vom 18.08.2006
andere Projekte des beteiligten Musikers Joe Hagl:
KINGS HEAD – In A World... For Mechanical Men (Demo-Review von 1992)
KINGS HEAD – Kings Head (Do It Yourself-Review von 1993)
KINGS HEAD – Kings Head (Do It Yourself-Review von 1994)
MADVISION – Crazy Down Town (Demo-Review von 1991)
TRANCEMISSION – Back In Trance II (Rundling-Review von 2003)
TRANCEMISSION – Paranoia (Rundling-Review von 2015)
TRANCEMISSION – News vom 18.08.2006
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Wir gedenken Oliver Sund, heute vor 26 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier