UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 50 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → URCHIN (GB) – »Get Up And Get Out«-Review last update: 22.01.2023, 19:09:57  

last Index next

URCHIN (GB) – Get Up And Get Out

HIGH ROLLER RECORDS/SOULFOOD

Es ist zweifelsohne faszinierend, was das Repertoire einer Band hergeben kann, obwohl sie zu Lebenszeiten nur zwei Singles, »Black Leather Fantasy« ('77) und »She's A Roller« ('78), vollbracht hat: Wie bei Veröffentlichung der Neuversion der »High Roller«-Compilation schon angedeutet, haben die Archive weitere acht Songs ausgespuckt, von denen sechs unveröffentlicht sind, während es sich bei ›Countdown‹ und ›Lifetime‹ "nur" um andere Versionen als bei den bisher veröffentlichten handelt. Die Vinylversion von »Get Up And Get Out« enthält zusätzlich die vier Songs der beiden besagten Singles. Diese Nummern bewegen sich ebenfalls zwischen Seventies-Hard Rock und Proto-NWoBHM-Sound und sind soundtechnisch natürlich völlig überholt, aber gerade deswegen für alle, die sich ernsthaft für die Geschichte unserer Lieblingsmusik interessieren, so wertvoll!

Doch nun ist es Zeit, sich von der Band, die 1971 als STONE FREE begonnen hatte, sich 1974 in EVIL WAYS umbenannte, 1976 schließlich zu URCHIN wurde und sich 1980 auflöste, als Sänger und Gitarrist Adrian Smith zu IRON MAIDEN wechselte, zu verabschieden.

Wer aber noch mehr über diese Band erfahren will, der findet im Netz eine sehr schöne, detaillierte Seite:

http://evilways-urchin.webs.com/


Stefan Glas

 
URCHIN (GB) im Überblick:
URCHIN (GB) – Get Up And Get Out (Rundling-Review von 2012 aus Online Empire 50)
URCHIN (GB) – High Roller (Re-Release-Review von 2011 aus Online Empire 46)
URCHIN (GB) – News vom 11.05.2007
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here