UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 51 → Review-├ťberblick → Rundling-Review-├ťberblick → LAST KINGDOM – ┬╗Chronicles Of The North┬ź-Review last update: 04.05.2021, 22:23:21  

last Index next

LAST KINGDOM – Chronicles Of The North

LMP/SOULFOOD

Wie so oft, begann auch die "Karriere" dieser Band am Arbeitsplatz. Und weil es sich um Schweden handelt, sollte es nicht weiter verwundern, da├č sich die beiden Bandgr├╝nder im Jahr 2004 am Flie├čband von VOLVO kennengelernt haben. Es folgten unz├Ąhlige gemeinsame Stunden im Proberaum sowie die schier unendliche Suche nach der richtigen Besetzung um mit der Band, die auf den Namen LAST KINGDOM getauft wurde, loslegen zu k├Ânnen. Durch den Umstand, da├č man in der Metal-Metropole G├Âteborg beheimatet ist, haben erste Gigs nicht lange auf sich warten lassen, in der Zwischenzeit kann man sogar Supportslots f├╝r WOLF und DRAGONLAND auf der Haben-Seite verbuchen, wobei die zweitgenannten durchaus als Vergleich anzugeben sind, wenn man sich ┬╗Chronicles Of The North┬ź zu Gem├╝te f├╝hrt.

Die Burschen von LAST KINGDOM haben sich n├Ąmlich der melodiebetonten Variante von Metal verschrieben und machen auf ihrem Debutalbum mehr als nur deutlich, da├č man einst bei VOLVO ├╝ber die gemeinsame Vorliebe f├╝r Bands wie HELLOWEEN zueinander gefunden hatte. Doch nicht nur die Hamburger Schule scheint f├╝r die Jungs essentiell gewesen zu sein, auch in Skandinavien existieren ausreichend Orientierungshilfen, denen man nacheifert. Neben STRATOVATRIUS kommen mir beim Zuh├Âren immer wieder die fr├╝heren SONATA ARCTICA in den Sinn, aber auch weniger gel├Ąufige Truppen wie NARNIA d├╝rften den Burschen nicht unbekannt sein. Dazu kann man mit ruhigem Gewissen auch noch die Briten POWER QUEST als Referenz einbringen, wie man in manchen Uptempo-Passagen wohl auch den Namen DRAGONFORCE einwerfen darf, um die Chose umfassend zu beschreiben. Von daher sollte diese Band auch durchaus Gefallen in einer nicht gerade kleinen Zielgruppe finden, denn ├╝bel machen die Burschen ihre Sache keineswegs, auch wenn echte Hits auf ┬╗Chronicles Of The North┬ź noch nicht zu finden sind. Da es sich um ein Debutalbum handelt, bin ich jedoch davon ├╝berzeugt, da├č sich die Jungs bei ihrem Zweitversuch in diesem Punkt verbessert zeigen, wie hoffentlich auch S├Ąnger Stefan Jacobsen, der sich ab und an noch in unerreichbare H├Âhenregionen vorwagt und diesbez├╝glich einigerma├čen Nachholbedarf hat.

http://www.lastkingdomband.com/

info@lastkingdomband.com

gut 10


Walter Scheurer

 
LAST KINGDOM im ├ťberblick:
LAST KINGDOM – Chronicles Of The North (Rundling)
LAST KINGDOM – Last Kingdom (Do It Yourself)
andere Projekte des beteiligten Musikers Jimmy Malmenlid:
AGAZE – News vom 22.09.2015
andere Projekte des beteiligten Musikers Stefan Malmenlid:
IRONWARE – News vom 18.08.2004
SCARBLADE – News vom 28.05.2016
SCARBLADE – News vom 24.03.2020
┬ę 1989-2021 Underground Empire


last Index next

ÔÇá Wir gedenken Noel Redding, heute vor 18 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung ├╝ber das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier