UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 49 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → DEVILS RESURRECTION – »Eject«-Review last update: 05.08.2022, 22:43:26  

last Index next
DEVILS RESURRECTION-CD-Cover

DEVILS RESURRECTION

Eject

(9-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Klare Sache: Anfängerband. Hier merkt man, wie sich eine Nachwuchscombo sichtlich bemüht, die Möglichkeiten, die der selbstgewählte Stil bietet, auszuloten. So spürt man förmlich bei den Riffwechseln, wie die Gitarristen Jonas Kirchner und Daniel Weschler darüber nachdenken, was sie denn noch auf ihren Griffbretter veranstalten könnten, während sie zugleich beim Gesang, der die beiden sich ebenfalls teilen, oft genug am passenden Ton vorbeihauen, wie man generell bemerken muß, daß die gesamte Band nur wenig tight agiert. Auch beim Songwriting fehlt einfach noch die entsprechende Finesse, um aus verschiedenen Versatzstücken einen echten Song zu machen.

Doch das alles darf man bei einer Nachwuchsband wie DEVILS RESURRECTION aus Magdeburg nicht übermächtig ankreiden, sondern der Band lieber gutes Vorankommen auf ihrem Weg zur ersten echten Teufelswiederbelebung wünschen.

http://myspace.com/devils_resurrection

noch nicht rauswerfen!


Stefan Glas

 
DEVILS RESURRECTION im Überblick:
DEVILS RESURRECTION – Eject (Do It Yourself-Review von 2011)
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here