UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Split – Â»AGATHOCLES/LUNATIC INVASION«-Review last update: 14.01.2021, 06:41:07  

”UNDERGROUND EMPIRE 6”-Datasheet

Contents:  Split-Rundling-Review: »AGATHOCLES/LUNATIC INVASION«

Date:  11.04.1992 (created), 11.08.2011 (revisited), 03.04.2015 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 6

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Hier gab es ĂŒbrigens im gedruckten Heft einen kleinen Schreibfehler von Heiko, der die Belgier als "AGATHOCHES" titulierte. AGATHOCLES sind bekanntlich ausgesprochene Split-Spezialisten, die hier bereits ihre fĂŒnfte Splitveröffentlichung vorlegten, der bis heute noch mehrere Dutzend (jepp, kein Schreibfehler!) folgen sollten. Die Aufnahmen fĂŒr den AGATHOCLES-Part dieser Split fanden ĂŒbrigens zwischen 1989 und '91 statt.

In Sachen LUNATIC INVASION kann man noch hinzufĂŒgen, daß Drummer "Maja" Majewski der Besitzer des damals gerade gegrĂŒndeten und heute nicht mehr existierenden Labels INVASION RECORDS war - und jetzt ratet mal, warum er sein Label so genannt hatte..?

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

Split – AGATHOCLES/LUNATIC INVASION (Vinyl-LP)

MORBID RECORDS

Die erste Band, die auf dieser Split-LP zu Werke geht, sind die Belgier AGATHOCLES, welche sich bei Death/Grindcore-Insidern durch zahlreiche Split-Platten (sei es Singles, EPs oder auch LPs) einen mehr oder weniger guten Ruf erspielt haben. Jedenfalls klingen die auf dieser Platte enthaltenen Songs ziemlich witzig, sind jedoch nur wenigen unter Euch zu empfehlen.

Nicht viel anders verhĂ€lt es sich mit der zweiten Band LUNATIC INVASION, obwohl jene noch etwas mehr Death Metal-EinflĂŒsse verarbeiten und das teilweise recht originell.

Insgesamt gesehen ein spaßiges Teil, welches aber eher krankhafte oder unersĂ€ttliche Sammler anspricht.


Heiko Simonis

 
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Ein geniales, superwitziges Buch, das jeder Metaller kennen muß!
Button: hier