UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Review-Ãœberblick → Rundling-Review-Ãœberblick → Split – Â»APPENDIX/NIRVANA 2002/AUTHORIZE/FALLEN ANGEL«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

”UNDERGROUND EMPIRE 6”-Datasheet

Contents:  Split-Rundling-Review: »APPENDIX/NIRVANA 2002/AUTHORIZE/FALLEN ANGEL«

Date:  11.04.1992 (created), 12.08.2011 (revisited), 17.08.2011 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 6

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

10


Zusätzlicher Kommentar: 

Diese Splitsingle ist heute ein gesuchtes Sammlerstück aus den Frühzeiten des Schwedentods - allein schon weil mit Ausnahme von FALLEN ANGEL hier die drei Bands zu ihren einzigen "offiziellen" Veröffentlichungen kamen.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

Split – APPENDIX/NIRVANA 2002/AUTHORIZE/FALLEN ANGEL (7'')

OPINIONATE! RECORDS (Import)

Bei dem neuen Label OPINIONATE! RECORDS ist schon vor einiger Zeit eine interessante Split-Single erschienen, auf der vier skandinavische Bands zu finden sind, die zum diesem Zeitpunkt noch alle unsigned waren.

APPENDIX (vermiformis or not vermiformis, that's the question) lehren uns das Knattern und Tackern, womit sie etwas nerven, überzeugen dann aber immer wieder mit guten Gitarrenbreaks; extremer Thrash mit einem Refrain, der ins Ohr geht, was man auch nicht zu oft findet. NIRVANA 2002 beginnen dann gleich mal vier Halbtöne tiefer, drei Etagen dumpfer, träger und breiter und bleiben für ›The Awakening Of...‹ auch dort; doomiger Death mit einem Gesang, der klingt wie die famous last words eines Staubsaugers; da nach drei Minuten immer noch niemand aufgewacht ist, gibt man es auf und übergibt das Wort an AUTHORIZE. Die erzählen uns dann in Deathanesisch etwas von der ›Darkest Age‹; erträglicher Death Metal wie das auch schon die Debutscheibe bei PUTREFACTION RECORDS gezeigt hat. Schluß- und Höhepunkt stellen schließlich FALLEN ANGEL dar; ein sehr schneller Thrashsong noch vom Demo; die neue Platte ist zwar drei Klassen besser, aber ›Etanolic Intoxication‹ ist auch ein guter Song!

Somit eine gute Sache geworden, was uns OPINIONATE! da angedreht haben, die Ihr nur direkt bei der Plattenfirma bestellen könnt.

gut 10


Stefan Glas

 
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

† Wir gedenken Arthur Alexander "Aljoscha" Rompe, heute vor 20 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier