UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Review-Ăśberblick → Rundling-Review-Ăśberblick → SISTER DOUBLE HAPPINESS – Â»Heart And Mind«-Review last update: 16.10.2021, 22:12:52  

”UNDERGROUND EMPIRE 6”-Datasheet

Contents:  SISTER DOUBLE HAPPINESS-Rundling-Review: »Heart And Mind«

Date:  11.04.1992 (created), 05.08.2011 (revisited), 10.09.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 6

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

6

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

SISTER DOUBLE HAPPINESS – Heart And Mind

REPRISE/WEA

Beim Klabautermann aber auch, irgendwie habe ich mit dieser Rezession den Schwarzen Peter zugeschoben bekommen. Diese, grob ausgedrückt, Hippiefreakrille in CD-Form an einem Stück anzuhören, erfordert schon ganze Willenskraft. Dabei ist REPRISE RECORDS im Grunde ein gutes Label, das solche genialen Gitarristen wie Mark Bonilla und Erik Jones im Repertoire führt. SISTER DOUBLE HAPPINESS, ein Quartett mit einer Schlagzeugerin, beschreiten da, wie anfangs bereits erwähnt, ganz andere Pfade. Klingt es im Opener ›Bobby Shannon‹ noch irgendwie nach "SOUNDGARDEN trifft LED ZEPPLIN", hört der Sänger sich im vierten Track stark nach einer männlichen Tanita Tikaram an. In den Folgetracks treten starke Folkeinflüsse auf, und mehr als einmal muß ich dabei an REM denken. Das Feingefühl dieser Indiepop-Könige erreichen sie dabei für meinen Geschmack bestimmt nicht. Neben dem guten Opener gefallen mir noch das schräge, hardrocklastige ›Sweet Talker‹, das stampfende ›Ain't It A Shame‹, sowie das MASTERS OF REALITY-verdächtige ›I'm Drowning‹. Ich möchte nicht behaupten, daß Stücke wie ›Don't Worry‹ oder der Titeltrack schlecht wären, nur ist mir diese Mischung aus Indiepop, Folk und vereinzelten Hard Rock-Riffs mit einem Hauch Lagerfeuerromantik auf Dauer doch etwas zu nervig. Mit Sicherheit gibt es eine ganze Menge Leute, die diese Scheibe auch freakig oder kultig finden werden, aber nur aus diesem Grund werde ich mich diesem allgemeinen Trend bestimmt nicht verschreiben. Deshalb auch von meiner Seite eine sehr differenzierte Wertung, auch wenn es mir einige verübeln werden:

annehmbar 7


Gerald Mittinger

 
SISTER DOUBLE HAPPINESS im Ăśberblick:
SISTER DOUBLE HAPPINESS – Heart And Mind (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

† Wir gedenken Björn Lorson, heute vor 17 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier