UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ASGARD (D, Gießen) – »Dark Horizons«-Review last update: 19.02.2024, 12:29:24  

”UNDERGROUND EMPIRE 6”-Datasheet

Contents:  ASGARD (D, Gießen)-Rundling-Review: »Dark Horizons«

Date:  11.04.1992 (created), 08.07.2011 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 6

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

12


 

Zusätzlicher Kommentar: 

Es war natürlich ein großer Bock, den ich hier geschossen hatte: Die Holländer ASGARD sollten nach besagter Platte nie wieder etwas von sich hören lassen. Hierbei handelte es sich vielmehr um eine gleichnamige Band aus Gießen, der der spätere GRAVE DIGGER- und heutige REBELLION-Bassist Tomi Göttlich entsprang. Zu meiner Verteidung kann ich allerdings sagen, daß im beiliegenden Plattenfirmeninfo kein Wort über die Herkunft von ASGARD erwähnt wurde und zudem fälschlicherweise von der zweiten Platte der Band die Rede war, obgleich »Dark Horizons« die einzige Platte von ASGARD darstellt.

Ein anderer "Fehler" war allerdings pure Absicht gewesen: Wir hatten den Plattenfirmennamen METAL ENTERPRISES gen "METAL ENTENSTEISSES" persifliert...

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

ASGARD (D, Gießen) – Dark Horizons

METAL ENTERPRISES/BELLAPHON

Auch auf die Gefahr hin, daß Ihr mir nun nicht glaubt, sag' ich's einfach mal so: Diese Platte ist echt nicht schlecht, und das obwohl's 'ne Ingo-Production ist. Wie die Scheibe nur schon anfängt. So ein herrliches harmonisches Powerriff beim instrumentalen Opener ›Rainbow Bridge‹ - ich bin verliebt. Doch ›Hero's Tears‹ geht genauso knackig weiter - wirklich herrlicher, powervoller Heavy Metal! Eigentlich kann man von allen Stücken behaupten, daß sie teils sehr gut, aber doch zumindestens akzeptabel sind. Soweit eine nahezu makellose Leistung, die die fünf Holländer auf ihrem Nachfolger zum »In The Ancient Times«-Debut, welches seinerzeit bei NOISE erschien, bieten. Schade nur, daß die Aufmachung schwach, die Produktion schwachbrüstig und das Cover schwachsinnig ist, ganz nach METAL ENTERPRISES-Philosophie, wie's scheint. Dennoch - haben wir's hier vielleicht mit der besten METAL ENTERPRISES-Veröffentlichung aller Zeiten zu tun?

beeindruckend 12


Stefan Glas

 
ASGARD (D, Gießen) im Überblick:
ASGARD (D, Gießen) – Dark Horizons (Rundling-Review von 1992 aus Underground Empire 6)
ASGARD (D, Gießen) – News vom 26.03.2008
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here