UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → WET FEET – Â»Better Wet Feet Than...«-Review last update: 16.10.2021, 22:12:52  

”UNDERGROUND EMPIRE 6”-Datasheet

Contents:  WET FEET-Demo-Review: »Better Wet Feet Than...«

Date:  12.04.1992 (created), 12.06.2011 (revisited), 10.09.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 6

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Es liegen etliche Stories und Reviews schon seit Jahren unveröffentlicht auf Halde, weil eigentlich der damalige Autor noch ein "Extra-Info" hĂ€tte verfassen sollen. Doch diese Idee soll nun in die Tonne gekloppt werden, weil auf diese Weise diese alten Artikel vielleicht nie online gehen. Daher wird meine Wenigkeit - sofern möglich - ein "Ersatz-'Extra-Info'"verfassen. Sollte der damalige Autor doch noch Lust verspĂŒren, etwas zu diesem Kasten beizusteuern, so werde ich das dann eben hinzufĂŒgen.

 


Das Logo im gedruckten Heft mußten wir aus dem Bandinfo reproduzieren, wobei Wolfgang, der Repromeister unserer Druckerei, gagartig die oberen Ecken kappte. Heuer haben wir das Logo im unverĂ€nderten Pinkfarbton belassen, aber komplett freigestellt - was damals nahezu unmöglich gewesen war.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

WET FEET-Logo

Better Wet Feet Than...

WET FEET-Bandphoto

Die fĂŒnf Nassen FĂŒĂŸe haben eine Menge Humor, was sich zum GlĂŒck nicht negativ in ihrem Sound niederlĂ€ĂŸt. Irgendwie sehr originell, was die Eidgenossen da unter dem Banner "Melodic Hard Rock" eingespielt haben. Schöne, eingĂ€ngige Melodien, die sich schnell als wahre OhrwĂŒrmer erweisen. Ich hĂ€tte es auch nicht fĂŒr möglich gehalten, daß der Keyboarder der Nassen FĂŒĂŸe auf lĂ€ssige Art und Weise nebenbei auch sein Trompetenspiel innovativ in den Gesamtsound integriert.

Zugegeben, bei der tollen Rockballade â€șCan You Rememberâ€č wirkt das beim ersten Hören doch etwas befremdlich, vielleicht in diesem Part ein wenig nach "James Last goes Hard Rock", ha, ha! Im Ernst, es klingt gut, keine FunkeinflĂŒsse oder GesĂŒlze, just pure Melodic Hard Rock. Kritik irgendeiner Art habe ich an dem sauber produzierten Tape keine. Oder vielleicht doch eine klitzekleine, denn der Anfang von â€șHoly Warâ€č hat mich an die Titelmusik zu "Peter Strohm" erinnert. (Ich hoffe, WET FEET sehen das mit Humor.)

WĂŒrde mich also nicht wundern, wenn hier irgendwann eine gute Platte kĂ€me. Das Tape (gutes Layout) gibt's fĂŒr 10,- DM bei:


Gerald Mittinger

 
WET FEET im Überblick:
WET FEET – Better Wet Feet Than... (Demo)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Die UE-Gag-Ecke... "Wie bekommt man einen SÀnger auf 2,0 Promille?" Die Lösung...
Button: hier