UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → EXTREME FEEDBACK – »Autumn Heroes«-Review last update: 27.11.2021, 23:56:11  

”UNDERGROUND EMPIRE 6”-Datasheet

Contents:  EXTREME FEEDBACK-Demo-Review: »Autumn Heroes«

Date:  12.04.1992 (created), 02.04.2011 (revisited), 13.10.2011 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 6

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Lars Øland Hansen (g), Jesper M. Jensen (b) und Per M. Jensen (d) hatten die Band 1987 unter dem Namen PESTILENT gegründet. Im nächsten Jahr änderte man nicht nur den Bandnamen gen EXTREME FEEDBACK, sondern auch den Stil der Band von Hardcore zu Thrash und holte die Neulinge Morten Sørensen (v) und Kim Olesen (g) zu sich. In dieser Besetzung spielte man das erste Demo ein, das im Januar '89 erschien und dem im März bereits das zweite Demo »The Ultimate Form Of Disgrace« folgte.

Gegen Jahresende stiegen Per und Jesper aus, um sich INVOCATOR anzuschließen, so daß Morten Sefeld (b) und Søren P. Larsen (d) als neue EXTREME FEEDBACK-Rhythmusmannschaft eingespielt wurden und auch auf dem vorliegenden »Autumn Heroes«-Demo zu hören sind, das im Februar 1991 erschien. Bis das Demo allerdings seinen Weg zu uns gefunden hatte, war Lars Øland Hansen ausgestiegen, so daß Jesper M. Jensen, der mittlerweile wieder bei INVOCATOR ausgestiegen war, zurückkehrte und sich anstelle des Tieftöners der freien Gitarre bemächtigte.

»Autumn Heroes« war zugleich die letzte Aufnahme von EXTREME FEEDBACK, obgleich diese im Info davon sprachen, daß man neues Songmaterial habe, das etwas thrashiger und technischer ausgefallen sei, mit dem man sich einen Plattendeal erhoffe. Doch dazu sollte es leider nicht kommen, so daß wir diese Selbsteinschätzung nicht überprüfen können.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

EXTREME FEEDBACK-Logo

Autumn Heroes

Es gibt auch skandinavische Bands, die keinen Death Metal spielen, wie beispielsweise EXTREME FEEDBACK aus Dänemark, deren ansprechend aufgemachtes Demo ich gerade in Händen halte. In musikalischer Hinsicht tendiert man in die variantenreiche Thrash-Ecke. Vom Instrumentellen her weiß das »Autumn Heroes«-Demo durchaus zu gefallen, vor allem das über zehnminütige Titelstück, bei dem gefühlvolle, melancholische und thrashige Parts ineinander übergehen.

Leider Gottes hat das Tape für meinen Geschmack auch einen Schwachpunkt, welcher in den Vocals von Morten Sorensen verborgen ist, mit dessen tiefer und rauher Stimme ich mich nicht anfreunden kann.

Trotzdem aber ein überdurchschnittliches Tape, welches man für 10,- DM bestellen kann.


Heiko Simonis

 
EXTREME FEEDBACK im Überblick:
EXTREME FEEDBACK – Autumn Heroes (Demo-Review von 1992)
andere Projekte des beteiligten Musikers Lars Øland Hansen:
MENÉ TÉKEL – News vom 21.11.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Kim Olesen:
ANUBIS GATE – Purification (Rundling-Review von 2004)
ANUBIS GATE – Sheep (Rundling-Review von 2013)
ANUBIS GATE – News vom 05.01.2006
ANUBIS GATE – News vom 05.01.2006
ANUBIS GATE – News vom 10.03.2011
ANUBIS GATE – News vom 10.03.2011
ANUBIS GATE – News vom 09.10.2012
ANUBIS GATE – News vom 09.10.2012
ANUBIS GATE – News vom 08.01.2013
ANUBIS GATE – News vom 08.01.2013
PRETTY MAIDS – Kingmaker (Rundling-Review von 2016)
PRETTY MAIDS – News vom 10.04.2016
PRETTY MAIDS – News vom 16.10.2016
andere Projekte des beteiligten Musikers Morten Sefeld:
BLACK SUCCUBI – News vom 23.05.2013
BLACK SUCCUBI – News vom 15.09.2017
andere Projekte des beteiligten Musikers Morten Sørensen:
ANUBIS GATE – Purification (Rundling-Review von 2004)
ANUBIS GATE – News vom 05.01.2006
ANUBIS GATE – News vom 05.01.2006
ANUBIS GATE – News vom 10.03.2011
ANUBIS GATE – News vom 10.03.2011
ANUBIS GATE – News vom 09.10.2012
ANUBIS GATE – News vom 09.10.2012
ANUBIS GATE – News vom 08.01.2013
GERONIMO – News vom 04.12.2008
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Update-Infos via Twitter gewünscht? Logo!
Button: hier