UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Review-├ťberblick → Demo-Review-├ťberblick → CHILBLAIN – ┬╗Demo '91┬ź-Review last update: 26.02.2021, 07:51:10  

”UNDERGROUND EMPIRE 6”-Datasheet

Contents:  CHILBLAIN-Demo-Review: ┬╗Demo '91┬ź

Date:  12.04.1992 (created), 14.03.2011 (revisited), 14.06.2011 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 6

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Mal wieder ein etwas konfuses Wessi-Review, doch den eigentlichen Bock hatte wohl ich geschossen - oder zumindest nicht bemerkt und korrigiert: Der Bandname im gedruckten Heft lautete n├Ąmlich "Chiliblain"; da mir nicht bekannt war, da├č "chilblain" das englische Wort f├╝r "Frostbeule" ist (jepp, vermutlich mal wieder eine der unz├Ąhligen "W├Ârterbuch auf, mit dem Finger irgendwo hinzeigen, Oh Schei├če - so hei├čen wir jetzt?"-Bands...), vermutete ich, da├č es sich um einen reinen Phantasienamen handelt, so da├č "Chiliblain" f├╝r mich genau wahrscheinlich und/oder absurd klang wie CHILBLAIN. Nachtr├Ąglich nochmal ein gro├čes "Sorry" daf├╝r an die Musiker.

Apropos Musiker: Selbige hatten zuvor bei verschiedenen Hannoveraner Bands gezockt, beschlossen jedoch im Sommer 1990, eine eigene Band zu gr├╝nden (im Info steht zwar "1991", aber dabei m├╝├čte es sich um einen Tippfehler handeln, weil ansonsten der Eintrittstermin des letzten Musikers in den den Gruppenverband keinen Sinn mehr machen w├╝rde). So war Gitarrist und Bandgr├╝nder Nummer 1, Guido Steinlein, bei SUCKSPEED aktiv gewesen, w├Ąhrend Mitbegr├╝nder Lonski den Ba├č bei POLSA bedient hatte. Im Herbst trafen sie Thomas, der bis dato bei SM 70 (die Abk├╝rzung wurde sch├Ątzungsweise einer an der innerdeutschen Grenze eingesetzten Selbstschu├čanlage entnommen; "SM" stand ├╝brigens f├╝r "Splittermine") getrommelt hatte, nun jedoch auf S├Ąnger umschulen wollte - was er bei CHILBLAIN durfte. Im M├Ąrz 1991 komplettierte Sandro als Drummer die Combo, die sich dann ins Hannoveraner "Artland"-Studio begaben, um dieses Demo aufzunehmen, das ├╝brigens unser einzigen Kontakt zu CHILBLAIN darstellte - sieht man von einem leicht s├Ąuerlichen Brief ab, in dem die Band monierte, da├č wir ihren Bandnamen - wie oben schon erw├Ąhnt versehentlich - verunglimpft hatten.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

CHILBLAIN

Demo '91

CHILBLAIN-Bandphoto

Very strange kommt das Tape dieser Hannoveraner Band mir vor. Schon das Giger-Cover deutet an, da├č wir es hier nicht mit einer ZZ TOP-Coverband zu tun haben. Vielmehr erinnert es mich an Gottbands wie SIREN oder ZZ TOP (├Ąh, nein, ich meine C.C. Catch). Okay, Ihr Westrich-Hasser, verge├čt den letzten Satz, der Rest m├Âge mir beipflichten, da├č CHILBLAIN ein absolut h├Ârenswertes Ereignis darstellt. Normaler Heavy Metal mit experimentellen Parts wird hier geboten. Wenn Ihr Euren Stil noch ein wenig verfeinert, k├Ânnte das n├Ąchste Produkt aus Eurem Hause der Hammer werden! Aber denkt dran - wer zu sp├Ąt kommt, den bestraft das Leben (Demopreis 10,- DM)!


Axel Westrich

 
CHILBLAIN im ├ťberblick:
CHILBLAIN – Demo '91 (Demo)
┬ę 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News