UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 43 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → VIRTUAL MOON – »Radiance Redemption«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

last Index next
VIRTUAL MOON-CD-Cover

VIRTUAL MOON

Radiance Redemption

(3-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Unter dem sehr neuzeitlichen Namen VIRTUAL MOON stellt sich eine Kapelle aus Oldenburg vor, die einen 3-Tracker geschaffen haben. Da drei Songs jeweils spielend die 7-Minuten-Grenze knacken und die Schlußnummer gar eine Spielzeit von zwölf Minuten aufweist, kann man schon abschätzen, daß hier ein aufwendiges Arrangement angesagt ist. In der Tat: Die Combo um Uwe Fleischhauer, der früher der Gitarrist der Prog-Band VIGILANCE war, stehen für atmosphärischen und progressiven Rock bis Metal, der zudem durch den Gesang von Ines Plettenberg einen Stempel aufgedrückt bekommt.

Drei gelungene Songs lassen »Radiance Redemption« zu einem tollen Hörerlebnis werden, so daß man sich schon auf mehr Material von VIRTUAL MOON freuen darf.

http://virtual-moon.de/

info@medienbuero-will.com

nicht nur virtual, sondern echt gut


Stefan Glas

 
VIRTUAL MOON im Überblick:
VIRTUAL MOON – Radiance Redemption (Do It Yourself-Review von 2010)
andere Projekte des beteiligten Musikers Thomas Nußbaum:
STITCH (D, Oldenburg) – The Queen Is Back (Rundling-Review von 1990)
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Eines der von Euch meistgelesenen Reviews im letzten Quartal (Platz 1):
Button: hier