UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 5 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ANGELKILL – »Beyond The Black«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

”UNDERGROUND EMPIRE 5”-Datasheet

Contents:  ANGELKILL-Rundling-Review: »Beyond The Black«

Date:  15.09.1991 (created), 20.08.2010 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 5

Status:  published

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

8


Zusätzlicher Kommentar: 

Das bandeigene Label trug übrigens den netten Namen BLOOD RECORDS, was an dieser Stelle natürlich nicht unerwähnt bleiben soll...

ANGELKILL sollten in den nächsten Jahren echte Steherqualitäten beweisen, da sie bekanntlich heute noch aktiv sind, wobei das Ganze mittlerweile allerdings zu einer Soloveranstaltung von Blakk mutiert zu sein scheint.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

ANGELKILL – Beyond The Black

Eigenlabel

Ein Päckchen - öffnen, Kassette rausholen - ANGELKILL. Uaaarrgh, brüllllll, uadafnt, grrrumpf [Luftholen] griargzst, schreiiiiiiiih, hualp, niarch, ordinkl, uiuiuiuiui [Luftholen] schnnnnnnnstdrp, möööööööö, ulaulaula, grrrrrrrrrrr [Luftholen] miau, grunz, wuff, rabäääh [kein Luftholen - Lachkrampf - Ohnmacht]. Erst nachdem ich diese Höhen und Tiefen des Lebens durchgemacht hatte, war ich fähig, das Tape anzuhören. ANGELKILL sind einfach die Mega-Klischee-Band - in jeder Beziehung - und trotzdem (!!!) klingt die Musik noch nicht mal so schlecht. Es handelt sich dabei nämlich keineswegs um Katastrophen-Death Metal, sondern um energischen Thrash mit nicht besonders virilen Vocals. Schade, daß Produktion und Sound unter aller Sau sind, so daß »Beyond The Black« von vorneherein so ziemlich indiskutabel wird. Wenn aber in ein, zwei Jahren diese Vorraussetzungen gegeben sind und sich die Band weiterhin entwickelt - besonders in "geistiger" Hinsicht - dann könnte hier eine interessante Combo entstehen. Zur Zeit wirkt alles noch etwas peinlich, verdient aber trotzdem noch ein kleines "ordentlich". Erhältlich ist »Beyond The Black« bei:

http://www.angelkill.com/

ordentlich 8


Stefan Glas

 
ANGELKILL im Überblick:
ANGELKILL – Beyond The Black (Rundling-Review von 1991)
ANGELKILL – Garden Of Crosses (Do It Yourself-Review von 1994)
ANGELKILL – News vom 09.11.2003
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here