UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 42 → Review-├ťberblick → Rundling-Review-├ťberblick → DEATH OVER THREAT – ┬╗Sangre┬ź-Review last update: 04.05.2021, 22:23:21  

last Index next

DEATH OVER THREAT – Sangre

XTREEM MUSIC (Import)

Die spanische Metalszene ist ├╝beraus aktiv und hat ein sehr breitgef├Ąchertes Spektrum an Kl├Ąngen zu bieten, doch leider bleibt ein Gro├čteil der dort ans├Ąssigen Formationen hierzulande zumeist eher unbemerkt. Weshalb, vermag ich nicht zu beurteilen und selbst wenn der "Exotenbonus" - verursacht durch die Tatsache, da├č zahlreiche Bands ihre Songs in ihrer Muttersprache vortragen - scheinbar kein Anreiz f├╝r viele Interessenten sein mag, besteht kein Grund f├╝r die - mir v├Âllig unverst├Ąndliche - Ignoranz zahlreicher Fans, da spanische Formationen zumeist auf ├╝berdurchschnittlichem Niveau agieren.

Aber egal, man kann Menschen eben nicht zu ihrem Gl├╝ck zwingen. Sehr wohl zwingend klingen die aus Valencia stammenden DEATH OVER THREAT, die mit ┬╗Sangre┬ź ein herzhaftes und knackiges Album im Stile der heftigen Variante der "alten Schule" eingetr├╝mmert haben. Die Herrschaften kredenzen uns in erster Linie deftigen Thrash Metal, wobei mitunter aber auch der Begriff Speed Metal auf ihre Gangart zutreffen d├╝rfte. Zudem vermag die Band aber auch, mit einpr├Ągsamen Melodien zu punkten, die sehr gut in den recht aggressiv ausgef├╝hrten Metal eingearbeitet werden konnten und so ein abwechslungsreiches Bild ergeben. Dazu passend ist auch der nicht minder variantenreiche Gesang von Sacha, der von typisch thrashig, ├╝ber kraftstrotzend und rauh, bis hin zu vereinzelten Growls reicht. Sporadische Death-Metal-Einsprengsel der nicht minder traditionellen Art bilden quasi die W├╝rze dieses Albums und lassen neben EXODUS, TESTAMENT, SEPULTURA und den alten SLAYER, auch die Fr├╝hphase von DEATH als Einflu├čquelle durchschimmern.

Weiter sei noch erw├Ąhnt, da├č einige der Songs auch eine dezente Schlagseite von leicht punkig inspirierten Kl├Ąnge der Marke D.R.I. und Konsorten abbekommen haben, womit das effiziente "Thrash Metal-Breitband-Tonikum" der Iberer abgerundet wird.

http://myspace.com/death6over6threat6

gut 11


Walter Scheurer

 
DEATH OVER THREAT im ├ťberblick:
DEATH OVER THREAT – Sangre (Rundling)
┬ę 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Die UE-Gag-Ecke... "Wie wechselt ein Gitarrist eine Gl├╝hbirne?" Die L├Âsung...
Button: hier