UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 5 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → WILDEE – »Baby Naked«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

”UNDERGROUND EMPIRE 5”-Datasheet

Contents:  WILDEE-Demo-Review: »Baby Naked«

Date:  07.09.1991 (created), 02.08.2010 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 5

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Leider hatte die Truppe nur ein Infoblatt mit nichtssagendem Geblubber, so daß wir an dieser Stelle kaum etwas gehaltvolles beisteuern können.

Nachtrag 14. September 2016: Mittlerweile kann uns das Internet diesbezüglich helfen, denn - nachdem man bei Google unter dem Suchbegriff "Wildee Baby Naked" mehrere Seiten mit Links zu Pornoseiten durchgeskipt hat - findet man eine Seite im "Heavy Metal Rarities"-Forum über das erste Demo der Band, der wir folgende Infos entnehmen konnten.

WILDEE hatten zunächst den Namen MAYHEM benutzt, doch 1987 veröffentlichte die Band aus Rom unter ihrem neuen Namen ein erstes Demo, dem »Baby Naked« Ende 1988 folgte. 1989 zog die Band nach Amerika um, weil sie eine internationale Karriere anstrebten. Da die Band allerdings keinen Plattenvertrag einstreichen konnten, lösten WILDEE sich 1990 auf.

Drummer Alex Infascelli soll heute ein bekannter Regisseur für Filme und Videoclips sein. Gitarrist Rudy Costa ist der Besitzer des "Mad Cap Studios" in Rom.

Die beiden anderen WILDEE-Musiker waren Luca Lombardi (v) und Raimondo "Ray Spray" Sperlonga (b).

Soweit die Erkenntnisse der "Heavy Metal Rarities"-Forum-Seite, doch die angegebenen Jahreszahlen sollte man mit einer Prise Salz nehmen. Wir erhielten das Demo nämlich zwischen der vierte und fünften UNDERGROUND EMPIRE-Ausgabe, die beide 1991 erschienen. Es ist jedoch sehr unwahrscheinlich, daß eine Band, die sich schon aufgelöst hat, ihr Demo noch an Magazine verschickt.

Dennoch ist es durchaus vorstellbar, daß die Karriere von WILDEE generell so abgelaufen ist, allerdings sollte man obenstehende Jahreszahlen nicht als in Stein gemeißelt ansehen.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

WILDEE-Logo

Baby Naked

WILDEE-Bandphoto

Wer der fatalen Ansicht sein sollte, der Kulturschatz des heutigen Italiens erschöpfe sich bereits mit Sommer, Sonne, Gelati und Ramazotti, muß sich nach Anhören des mir vorliegenden Demos von WILDEE eine totale Fehleinschätzung eingestehen.

Ob verspielte Gitarrenlinien oder kraftvolle Drums - die Musik (!) der vier WILDEE "boyz" konnte mich auf ganzer Linie überzeugen. Total abnervend hingegen sind die obercoolen Versuche in Präsentation und Texten rüberzukommen. Ein Beispiel soll dies verdeutlichen: "There's plenty of girls around, eager for a mouthful of love, that's what I'm into baby, lips, tits and no more corns". Eigentlich schade, daß wir Euch aus Platzmangel dazu nicht die Typen zeigen können, die diesen philosophischen Erguß produziert haben. Alice Schwarzer würde sich bestimmt freuen.


Jens Simon

 
WILDEE im Überblick:
WILDEE – Baby Naked (Demo-Review von 1991)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here