UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 57 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → SACRIFICIUM (D) – Â»Prey For Your Gods«-Review last update: 10.04.2021, 13:00:53  

last Index next

SACRIFICIUM (D) – Prey For Your Gods

WHIRLWIND RECORDS

Erinnert sich noch jemand an »Escaping The Stupor«, das noch immer noch "aktuelle" Album dieser Truppe? Nein? Schade, denn SACRIFICIUM bretterten darauf amtlich durch die Pampa und wußten sowohl mit knackigen Death Metal-Riffs wie auch mit einer mörderischen Dosis Groove und reichlich Schwarzwurzel-Anteilen zu gefallen. Allerdings ist der Umstand, daß man Band und Album ein wenig aus dem GedĂ€chtnis verloren hat, nicht wirklich verwunderlich, zumal seit 2005 verdammt viel Zeit verflossen ist und zudem seit damals dermaßen viele Veröffentlichungen in Umlauf gebracht wurden, daß sich wohl selbst eingeschworenen Freaks erst eine "Auffrischung" verabreichen mĂŒssen, um mit der Truppe wieder vertraut zu sein.

FĂŒr den Fall, daß man bislang noch gar nicht mit diesen Baden-WĂŒrttembergern konfrontiert war, sei die eingangs erwĂ€hnte, grobe Stilbeschreibung hoffentlich Anreiz genug, um sich nun auch gleich mit dem aktuellen Dreher auseinanderzusetzen, denn im Großen und Ganzen lĂ€ĂŸt sich festhalten, daß der FĂŒnfer dort weitermacht, wo er aufgehört hat, auch wenn es in der Zwischenzeit zu einigen Umbesetzungen gekommen ist.

Als wesentlichsten Unterscheid zum VorgĂ€nger vermeine ich nunmehr, eine noch intensivere Thrash-Schlagseite zu vernehmen, wobei das Quintett allerdings auch diesbezĂŒglich sehr viel Wert auf technischen Anspruch und ausgefeilte Arrangements gelegt haben dĂŒrfte. Dennoch - und bei allem Anspruch - sind es immer noch die erlesenen Riffs (die mitunter durchaus auch aus dem Fundus von ARCH ENEMY und Konsorten stammen könnten) sowie die nicht minder feinen Melodien, die bei SACRIFICIUM den Ton angeben, und das völlig unabhĂ€ngig von der diesbezĂŒglich stilistischen Genre-Zuordnung und der Heftigkeit der Gangart.

Daran wird sich hoffentlich auch in Zukunft nichts Ă€ndern, auch wenn ich doch darum bitte, nicht noch einmal dermaßen viel Zeit zu benötigen, um einen Nachschlag zu servieren!

http://www.facebook.com/sacrificiumofficial

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
SACRIFICIUM (D) im Überblick:
SACRIFICIUM (D) – Cold Black Piece Of Flesh (Rundling)
SACRIFICIUM (D) – Escaping The Stupor (Rundling)
SACRIFICIUM (D) – Prey For Your Gods (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Claudio Enzler:
DISINFECT – News vom 20.10.2004
GOBLINS BLADE (D, Ludwigsburg) – News vom 10.10.2019
MIGHT OF LILITH – Dawn Of The End (Do It Yourself)
MIGHT OF LILITH – News vom 23.12.2004
MIGHT OF LILITH – News vom 23.05.2007
MY DARKEST HATE – News vom 29.03.2006
MY DARKEST HATE – News vom 26.02.2007
MY DARKEST HATE – News vom 26.02.2007
MY DARKEST HATE – News vom 04.01.2009
MY DARKEST HATE – News vom 20.04.2009
MY DARKEST HATE – News vom 14.08.2014
MY DARKEST HATE – News vom 14.08.2014
THY BLEEDING SKIES – Autumn Souls (Rundling)
THY BLEEDING SKIES – Chapters Of Downfall (Rundling)
THY BLEEDING SKIES – News vom 27.01.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Mario "Bönhase" Henning:
MEDDLSTADL – News vom 19.10.2011
MEDDLSTADL – News vom 10.03.2012
andere Projekte des beteiligten Musikers Wolfgang Nillies:
MIGHT OF LILITH – Dawn Of The End (Do It Yourself)
MIGHT OF LILITH – News vom 23.05.2007
MIGHT OF LILITH – News vom 23.05.2007
MIGHT OF LILITH – News vom 27.01.2008
THY BLEEDING SKIES – Autumn Souls (Rundling)
THY BLEEDING SKIES – Chapters Of Downfall (Rundling)
THY BLEEDING SKIES – News vom 27.01.2008
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE old school!
Button: hier