UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Metal Hammer 02/92 → Rubriken-├ťberblick → ''Metal Paper''-Artikel-├ťberblick → Heiko Hasenbein – ┬╗45 Hard Rock Milestones 1970-1980┬ź-Review last update: 04.05.2021, 22:23:21  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  "45 Hard Rock Milestones 1970-1980"-Buchreview

Date:  21.10.1991 (created), 14.10.2010 (revisited), 07.03.2017 (updated)

Origin:  METAL HAMMER

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue possibly still available, check here!

Comment:

Die Reviews zu DESERT FLOWER und Heiko Hasenbeins Buch "45 Hard Rock Milestones 1970-1980" waren aus der letzten Ausgabe ├╝briggeblieben, die man von Seiten der Redaktion oder Graphikabteilung des METAL HAMMERs einfach mal v├Âllig sinnlos zwischen die erste News von PAYNE'S GRAY und die nachfolgende Meldung von HAZY HILL klatschte. Was man sich dabei gedacht hatte, entzieht sich meiner Kenntnis...

Dank des Er├Âffnungssatzes, der in meinem urspr├╝nglichen Plan zusammen mit diesem Review gegen Ende der Underground-Seiten gestanden und dort einen sinnvollen organisatorischen Hinweis ergeben h├Ątte, macht den ├ťbergang besonders abrupt und desorganisiert. Zudem sollte etwas weiter hinten im Text ein Hinweis auf eine neue Radiosendung erfolgen, die f├╝r die n├Ąchste Ausgabe geplant war. Verworrener geht's kaum! Aber nein: Es hat zumindest diesmal nicht an meiner geistigen Umnachtung gelegen...

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

Heiko Hasenbein
45 Hard Rock Milestones 1970-1980
( Eigenverlag, ISBN: nicht vorhanden )

Eigentlich sollte nun ein Artikel ├╝ber eine Radioshow folgen, jedoch sind mir leider die erhofften Informationen noch nicht zugegangen. Die ganze Aktion scheint sich doch schwieriger zu gestalten als erwartet, so da├č die erhoffte Serie wohl eher eine sporadische Angelegenheit wird. Stattdessen will ich Euch nun etwas ├╝ber ein Buch erz├Ąhlen, welches ich neulich erhalten habe.

Eigentlich ist der Terminus "B├╝chlein" f├╝r "45 Hard Rock Milestones 1970-1980" von Heiko Hasenbein zutreffender, da es mit knapp 60 DinA5-Seiten doch sehr zierlich wirkt. Wie der Titel schon klarmacht, hat Heiko aus seiner Plattensammlung die 45 Scheiben der Siebziger rausgekramt und in Worte geschm├╝ckt, die seiner Meinung nach in dieser Periode herausragend waren. Wie ├╝blich kann man sich bei einer solchen stets subjektiv gef├Ąrbten Zusammenstellung in Details streiten, so da├č ich hier nicht die Auswahl kritisieren will, zumal Heiko wohl doch ziemlich treffsicher die Highlights der Siebziger gew├Ąhlt hat.

Positiv f├Ąllt besonders die bildreiche, opulente Sprache auf, die verdeutlicht, da├č der Autor echte Passion f├╝r die besprochenen Werke empfindet. Dennoch hat Heiko es geschafft, seine Artikel eine angemessene L├Ąnge zu verpassen, so da├č die Besprechungen nie zur Verbalmasturbation ausarten. Diese Worte sind in ein schlichtes, sehr sauberes Layout gefa├čt, so da├č dank der guten Druckqualit├Ąt der ├Ąu├čere Rahmen stimmt.

F├╝r mich hat es den Anschein, da├č Heiko schon ein etwas ├Ąlteres Semester ist und mit diesen Scheiben, die er hier so inbr├╝nstig glorifiziert, aufgewachsen ist. Seine Kenntnisse sind zu l├╝ckenlos und sein ├ťberblick zu sicher, als da├č dies alles nur im Nachholverfahren angelesen und nachgekauft worden sein kann. Ich werde mir auf jeden Fall mal den ein oder anderen Tip von Heiko zu Gem├╝te f├╝hren, da ich zu Beginn jenes Jahrzehnts gerade mal der Windelverschlei├čperiode entsprungen war und am Ende des gleichen Jahrzehnts zwar schon mal so etwas von solchen f├╝rchterlichen, widerlichen Krachmachern wie AC/DC oder KISS geh├Ârt hatte, aber einfach noch nicht kapiert hatte, da├č die genialste Musik der Welt mit "Heavy" anf├Ąngt und "Metal" aufh├Ârt. Wer also auch glaubt, in seiner musikalischen Bildung von 1970 bis 1980 w├╝rden noch einige L├╝cken klaffen, der kriegt f├╝r 10,- DM bei:

den Wegweiser, wo er am besten beginnt, nachzuarbeiten.


Stefan Glas

ÔÇá Wir gedenken Douglas Adams, heute vor 20 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung ├╝ber das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier