UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 52 → Reviews-Überblick → Eye 2 I-Review-Überblick → Kid Creole & THE COCONUTS – »Live At Rockpalast 1982«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  


Kid Creole & THE COCONUTS

Live At Rockpalast 1982



MIG/INTERGROOVE

Doppel-Digipak-DVD



Stefan Glas


1982 fiel der 1950 in der Bronx geborene Thomas August Darnell Browder alias Kid Creole, der seinen Künstlernamen der Nummer ›King Creole‹ von Elvis abgeleitet hatte, gleich zweimal wie ein Heuschreckenschwarm über den "Rockpalast" her: zunächst in etwas kleinerem Rahmen im Juni und dann im Oktober bei der 11. "Rockpalast"-Nacht (übrigens zusammen mit einem phänomenalen Little Steven als Opener).

Mit seiner Mischung aus Latin, Ska, Reggae, Disco, Funk, Swing, Pop, Soul inszenierte der Ritter der Kokosnüsse eine Show, die einer riesigen, ausgelassenen und ausgeflippten karibischen Faschingsparty nebst der clownesken Klamotten glich - bei der die Bühnenscheinwerfer als Ersatz für die gleißende Sonne dienen. Der Tanz- und Mitmachzwang war und ist überirdisch, so daß der Fuß permanent mitzuckt - selbst wenn man nicht auf diese Art von Musik steht. Das passiert auch, wenn man eine dieser beiden DVDs auflegt.

http://www.kidcreole.com/

 
Kid Creole & THE COCONUTS im Überblick:
Kid Creole & THE COCONUTS – Online Empire 52-"Eye 2 I"-Artikel: »Live At Rockpalast 1982« (aus dem Jahr 2012)
© 1989-2023 Underground Empire

Stop This War! Support The Victims.
Button: here