UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → Online Empire 78 → Editorial last update: 08.02.2019, 10:41:43  

Klare Ansagen, konfuses Gelaber & Co.

Ein weiteres Jahr liegt hinter uns. Ein Jahr, in dem viele tolle Platten erschienen sind, f├╝r die sowohl etablierte Bands, unerwartete R├╝ckkehrer oder auch hungrige Neulinge verantwortlich waren. Ein Jahr, in dem wir aber auch teilweise sehr schmerzliche Abschiede erleben mu├čte. Musiker wie "Fast" Eddie Clarke, Willy Lange, Vinnie Paul, Pat Torpey, Jill Janus, Ralph Santolla, Richard Bateman oder der unvergleichliche Mark Shelton, um exemplarisch nur einige wenige Beispiele zu nennen, haben uns in ihrer Karriere eine Menge Freude bereitet, die wir nun nur noch von Konserve erleben k├Ânnen.

Eine der positiven Erscheinungen des Jahres war zweifelsohne Campino von den TOTEN HOSEN, der sich bei der "Echo"-Verleihung klar plazierte gegen die Gewinner der Kategorie "Rap und Urban", gegen Kollegah und Farid Bang und ihren "Auschwitz-Rap", ├╝ber den wir uns schon ausgelassen haben. Deutliche Worte wie jene von Campino sind mehr als n├Âtig, nachdem 2018 die AfD ins letzte deutsche Landesparlament eingezogen ist und die Fremdenfeindlichkeit in Deutschland somit endg├╝ltig wieder institutionalisiert ist.

Das ├ärgernis des letzten Jahres war leider der ehemalige JUDAS PRIEST-Gitarrist K. K. Downing. Schon seit seinem Ausstieg bei den Priestern verbreitet er zwar des├Âfteren Neuigkeiten der belanglosen Art (siehe auch letztes Editorial), aber seit seine Biographie ansteht, hat er seine Nachrichtenaussto├čfrequenz derma├čen hochgedreht, da├č selbst die dpa neidisch werden w├╝rde. Da├č er dabei auch nicht davor zur├╝ckschreckte, auf billigste Weise dreckige W├Ąsche zu waschen, brachte wohl nicht nur mich dazu, fast zu vergessen, welche Verdienste Meister Doppel-K mit JUDAS PRIEST erreicht hatte. Auf alle F├Ąlle habe ich mir geschworen, aufgrund dieses Verhaltens seine Biographie keines Blickes zu w├╝rdigen.

Doch es wird 2019 dennoch eine Menge geben, das unsere Aufmerksamkeit verdient, denn es wird sicherlich interessant sein zu verfolgen, wie sich IRONFLAME und HAUNT, die besten Newcomer im Metal 2018, oder CREYE und MAGIC DANCE, die prickelndsten Newcomer im Melodic Rock, entwickeln werden. Oder was dieses Neue Jahr f├╝r uns alle bereith├Ąlt.

Ein spannendes 2019 Euch allen!

Stefan Glas

P.S.: Unser feuriges Neujahrscover hat Elena Dudina gemalt. Auf ihr Konto gehen vor allem eine Menge Buchcover, doch sie hat auch schon etliche CD-Cover gebastelt, wobei ihre bekannteste Arbeit f├╝r THRESHOLD war. Auf Elenas Homepage findet Ihr Beispiele ihrer Arbeit.

 
Impressum, Haftungsausschlu├č, Datenschutzerkl├Ąrung
Button: hier