UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 1 → Interview-Übersicht → MIDAS TOUCH (S)-Interview last update: 10.04.2019, 06:10:39  

”UNDERGROUND EMPIRE 1”-Datasheet

Contents:  MIDAS TOUCH (S)-Interview

Date:  1988/'89 (created), 03.04.1999 (revisited), 09.10.2010 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 1

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several later issues still available; find details here!

Comment:

"Eiskalt - Melodic Thrash aus Schweden", proklamierte damals das Tourplakat zum Thema MIDAS TOUCH. Die Band war seinerzeit kurzfristig auf die HADES-Tour gewürfelt worden, so daß die Skandinaven für die meisten Konzertbesuchern ein bömisches Dorf darstellten. Doch ein flotter Gig gab jedoch Anlaß für einen Quickie.

Im Falle MIDAS TOUCH gibt es keine Bilddokumente vom Gig, wir konnten aber unserem Archiv ein Promophoto entreißen.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

MIDAS TOUCH (S)-Logo

Ich hatte von MIDAS TOUCH vor diesem Konzert noch keinen Takt gehört. Als ich dann von den ersten zwei bis drei Liedern nicht gerade überwältigt war, kamen schon Befürchtungen der allerschlimmsten Art auf. Doch dann nahm das Konzert eine hundertprozentige Wendung, denn von nun an gaben MIDAS TOUCH ausschließlich exzellente Songs zum Besten. Die Band legte zudem noch, soweit das auf der Bühne des "Schwimmbad"-Clubs überhaupt möglich ist, ein bewegungsreiches Stageacting an den Tag, so daß sich meine erste Meinung schnell in ihr Gegenteil wandelte. Leider reagierte das Publikum kaum auf die gebotene Leistung, was aber nicht darüber hinwegtäuschen konnte, daß die Band einiges drauf hatte. Mir jedenfalls gefiel der Thrash der fünf Schweden, der teilweise so sehr mit Breaks durchsetzt war, daß ein äußerst chaotischer Eindruck entstand, was aber wiederum der Musik einen gewissen Reiz verlieh. Kurz bevor HADES und MIDAS TOUCH in ihr Hotel aufbrechen wollten, schnappte ich mir noch Gitarrist Lasse und führte folgendes Interview mit ihm.

MIDAS TOUCH (S)-Bandphoto 1

Ihr seid gerade auf Tour. Was wäre da naheliegender, als Dich einfach um einen Kommentar dazu zu bitten?

Es ist wirklich super bisher, obwohl leider nicht so viele Leute da gewesen waren. HADES sind sehr freundlich zu uns und ich mag die Band sehr. Zudem ist es für uns eine wichtige Erfahrung, auf Tour zu sein.

Was denkst Du über den Gig heute Abend? Die Zuschauer sind ja nicht gerade ausgerastet.

Der Club an sich und die Bühne waren okay, aber die Zuschauerresonanz war leider nicht so überwältigend. Man muß eben auch sehen, daß HADES Headliner waren und die meisten ihretwegen kamen.

Einige Zeit vor Beginn dieser Tour sind mir Gerüchte zu Ohren gekommen, daß Ihr nicht spielen würdet. Jetzt haben sich die Gerüchte wirklich nur als solche herausgestellt. Ereignete sich vor Tourbeginn etwas, das Euere Teilnahme in Zweifel gestellt hat oder waren diese Gerüchte rein auf wilde Spekulationen aufgebaut?

Nein, ich weiß auch nicht, wie diese Gerüchte aufgekommen sind. Unsere Auftritte standen nie in Frage. Es gab lediglich Probleme mit einer dritten Band, die hätte mitspielen sollen. Das waren BLIND GUARDIAN und deren Auftritte wurden gecancelt. Bei einigen Gigs hat eine Band namens VENDETTA mitgespielt, die allerdings aus England stammen und nichts mit den Deutschen zu tun hat.

Euere bisherige Karriere verlief anders als bei anderen vergleichbaren Bands. Ihr habt nie besonders durch den Verkauf von Demos auf Euch aufmerksam gemacht. Das erste, was man von Euch hörte, war, daß im Studio seid, um eine LP für NOISE RECORDS aufzunehmen.

Wir hatten ein Demo mit dem Titel »Ground Zero« eingespielt, von dem wir aber fast keine Kopien verkauft haben, da wir etwa eine Woche nach der Veröffentlichung schon einen Vertrag mit NOISE hatten. Wir waren selbst sehr überrascht. Wir haben dann noch ein Tape für NOISE RECORDS aufgenommen und sind dann nach Berlin gefahren und haben in den "Skytrack"-Studios unsere LP aufgenommen.

Soweit ich weiß, hat Euer Demo stilistisch kaum etwas mit dem Album zu tun. Gab es deswegen keine Probleme mit NOISE, die Euch aufgrund des Demos den Vertrag angeboten haben und ihr dann mit Euerem neuen Material viel stärker in die Richtung Thrash tendierten?

Wir waren selbst etwas ängstlich, weil sich unser Stil so rapide geändert hatte. Aber als wir dann im Studio waren und wir NOISE unser neues Material vorspielten, waren sie sehr zufrieden. Als wir »Ground Zero« aufnahmen, waren wir musikalisch auch noch nicht so weit entwickelt.

Als ihr noch im Studio wart, hat NOISE Euer Album unter dem Namen "Batteries Not Included" vorangekündigt. Warum trägt es jetzt den Namen »Pressage Of Disaster«?

Wir hatten da so eine Idee, alle Politiker wie Reagan, Gorbatschow oder Thatcher mit Kriegsspielzeug aufs Cover zu nehmen und das dann unter dem Titel "Batteries Not Included" laufen zu lassen. Wir kamen dann aber davon ab und entschlossen uns die Angelegenheit etwas mehr straight zu gestalten.

Diese Tour ist für Euch wohl sehr wichtig, denn viele Bands erhalten trotz guter Alben nie die Chance zu einer ordentlichen Tour.

Ja, es ist wirklich ein großes Glück für uns, hier spielen zu dürfen.

An dieser Stelle wurden wir leider ziemlich abrupt unterbrochen, da für beide Bands der letzte Zug zum Hotel gerade den Motor warmlaufen ließ. Leider blieben dadurch einige Punkte ungeklärt, aber auch dem bisher Gesagten kann man einen gewissen Informationsgehalt nicht absprechen. Auf jeden Fall bin ich Lasse sehr dankbar, daß er sich so spät in der Nacht noch geopfert hat und sich bereitwillig meinen Fragen gestellt hat.

Vorbereitung, Interview & Bearbeitung:
Stefan Glas

MIDAS TOUCH (S) im Überblick:
MIDAS TOUCH (S) – UNDERGROUND EMPIRE 1-Interview
andere Projekte des beteiligten Musikers Bosse Lundstrom:
BULLPEN – News vom 23.11.2006
BULLPEN – News vom 23.11.2006
HIGH TECH JUNKIES – Demo '91 (Demo-Review von 1991)
andere Projekte des beteiligten Musikers Patrik "Pat Splat" Sporrong:
F.K.Ü. – Where Moshers Dwell (Rundling-Review von 2009)
F.K.Ü. – News vom 31.10.2005
F.K.Ü. – News vom 02.05.2015
F.K.Ü. – News vom 02.05.2015
HIGH TECH JUNKIES – Demo '91 (Demo-Review von 1991)
IN FRAMES – News vom 05.02.2008
KAPOOR – News vom 22.10.2006
THE HIDDEN – News vom 05.07.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Rikard Sporrong:
MISERY LOVES CO. – News vom 21.04.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Patrick Wirén:
ALPHA SAFARI – News vom 08.05.2004
HIGH TECH JUNKIES – Demo '91 (Demo-Review von 1991)
MISERY LOVES CO. – Your Vision Was Never Mine To Share (Rundling-Review von 2001)
MISERY LOVES CO. – News vom 21.04.2008
MISERY LOVES CO. – News vom 21.04.2008
MISERY LOVES CO. – News vom 21.04.2008
MISERY LOVES CO. – News vom 06.02.2016
WASHOE – News vom 01.03.2001
WASHOE – News vom 08.05.2004
© 1989-2022 Underground Empire


Update-Infos via Twitter gewünscht? Logo!
Button: hier