UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 24 → Rubriken-Übersicht → ''Rising United''-Artikel-Übersicht → SEPTER-''Rising United''-Artikel last update: 14.01.2021, 06:41:07  

SEPTER-Logo

SEPTER-Bandphoto

Schon der Opener â€șDie By The Axeâ€č macht unmißverstĂ€ndlich klar, daß SEPTER aus den Vereinigten Staaten druckvollen, pumpenden und mĂ€chtigen Power Metal amerikanischer PrĂ€gung zum Besten geben. Zweistimmige GitarrenlĂ€ufe der Herren Paul Dailey und Hawk, sowie der mittelhohe, aber phasenweise recht rauhe Gesang von Kevin Truell dominieren diesen Song. Der folgende Titelsong lĂ€ĂŸt abermals Erinnerungen an lĂ€ngst vergessen geglaubte US-Formationen aus den 80er Jahren aufkommen und besticht in erster Linie durch einen einprĂ€gsamen Refrain, in dem Kevin in schwindelerregende Höhen vordringt. In Ă€hnlicher Stilistik geht es weiter, kraftvoll und mit zwingenden Hooks versehen, knallen einem die Songs entgegen. Balladeske Töne werden erst bei der vorletzten Nummer â€șSlipping Awayâ€č angestimmt, der Rausschmeißer â€șLast Daysâ€č ist wieder ein StĂŒck US-Power Metal vom Feinsten geworden und setzt den Schlußpunkt eines Albums, das Fanatikern des amerikanischen Metals wie Balsam durch die Ohren flutschen sollte.

Zur Band an sich sei noch gesagt, daß es sich bei SEPTER um ein Quintett handelt, das mit »Transgressor« sein Debut abgeliefert hat. Der genannte SĂ€nger ist offenbar in der Zwischenzeit nicht mehr mit an Bord, denn SEPTER sind zusammen mit einem neuen Shouter namens Dane McCartney bereits wieder im Studio um ein neues Werk einzuspielen.

http://www.septerband.com/

septerband@aol.com


Walter Scheurer

SEPTER im Überblick:
SEPTER – ONLINE EMPIRE 24-"Rising United"-Artikel
© 1989-2021 Underground Empire


Ein geniales, superwitziges Buch, das jeder Metaller kennen muß!
Button: hier