UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → Online Empire 94 → Interview-Übersicht → SILVER BULLETS-Interview last update: 29.01.2023, 21:40:36  

SILVER BULLET (SF)-Logo

SILVER BULLET (SF)-Headline

SILVER BULLET (SF)-Bandphoto 1

Mit ihren ersten beiden Scheiben konnten sich die Finnen SILVER BULLET zwar noch nicht wirklich als feste Szenegröße etablieren, zumindest aber hat sich die Formation aus dem im Landessüden gelegenen Riihimäki damit einen ganz guten Namen machen können. Daß ihr neues Album der Truppe einen gehörigen Karriereschub verpassen wird, ist definitiv möglich, bleibt allerdings noch ein wenig abzuwarten.
Gitarrist und Keyboarder Hannes Horma jedenfalls ist von der Qualität von »Shadowfall« vollends überzeugt, und läßt uns seine diesbezügliche Euphorie auch unmißverständlich wissen.

Wodurch unterscheidet sich Euer jüngstes Album denn von seinen Vorgängern?

Zunächst einmal möchte ich festhalten, daß es bei SILVER BULLET seit jeher darum geht, exakt jene Musik zu machen, die uns selbst am Herzen liegt. Dadurch ist es zwar nicht immer ganz einfach, sich intern auf eine Gangart zu einigen. Diese Vielzahl an unterschiedlichen Einflüssen bringt allerdings auch immensen Abwechslungsreichtum in unsere Kompositionen.
Da ich klassischen Gesang studiert habe, und zum Glück auch von Musiktheorie einiges verstehe, fällt es mir leicht, unsere Songs nach unseren Ideen zu orchestrieren. Da ich mittlerweile auch diesbezüglich über einige Erfahrung verfüge, sind diese Passagen auf unserem neuen Album auch deutlich stärker ausgeprägt. Ansonsten denke ich, daß wir bislang auch noch nie dermaßen zwingend geklungen haben.

Deine Begeisterung wirkt regelrecht ansteckend. Du bist scheinbar davon überzeugt, daß Ihr mit »Shadowfall« so richtig durchstarten werdet. Oder täusche ich mich da?

Nein, gar nicht! Ich bin sicher, daß uns das Album auf ein höheres Level hieven wird. Warum? Weil wir einige Songs davon schon überaus erfolgreich live gespielt haben. Und nicht nur die Fans scheinen davon angetan gewesen zu sein, sondern auch diverse Konzert- und Festivalveranstalter. Schließlich muß schon etwas dran sein an einer Band, die nach der CoVid-Pause plötzlich in deutlich geräumigeren Clubs als früher touren darf. Und da wir inzwischen auch von wesentlich größeren Festivals als früher gebucht werden, denke ich, daß meine Euphorie nicht von irgendwo kommt.

Nachvollziehbar. Aber wohl auch nur mit der entsprechenden Vorbereitung zu schaffen. Mit welcher Intention seid Ihr denn an die Arbeit gegangen?

Für mich war klar, daß es dieses Mal kein Konzeptalbum geben wird. Denn bei aller Klasse, die »Mooncult« auch retrospektiv betrachtet, aufweist, die Arbeit dafür war mehr als hart. Mehr noch, es gab Phasen, da waren wir schlicht platt. Das gab es in den letzten Monaten nicht. Im Gegenteil, je länger wir an »Shadowfall« arbeiteten, desto überzeugter waren wir davon.

Auch Euer neuer Sänger Bruno Proveschi dürfte einiges dazu beigetragen haben. Ein echter Glücksgriff, oder?

Absolut! Da wir eine offizielle Ausschreibung hatten, um die vakante Position zu besetzen, erhielten wir eine unfaßbare Anzahl an Bewerbungen. Unter anderem auch eine von einem, verhältnismäßig unerfahrenen, unbekannten Kerl namens Bruno aus Uruguay. Von seiner Stimme waren wir recht bald überzeugt, noch vielmehr aber von ihm selbst als Typ! Natürlich stellte sich die Frage, ob das Sinn macht, und auf lange Frist gutgehen könnte. Ich meine, ein Südamerikaner unter Finnen... [lacht] Es gibt wohl unkompliziertere Konstellationen... Aber Bruno hat uns nicht nur als Sänger beeindruckt, sondern auch als Mensch. Ohne ihn wären wir auch nicht dermaßen überzeugt von unseren neuen Scheibe. Also glaubt mir, mit einem Frontmann wie Bruno kann für eine Band nicht viel schiefgehen. Noch nicht einmal für uns. [lacht]

http://www.facebook.com/silverbulletofficial/

http://www.silverbulletofficial.com/

Vorbereitung, Interview & Bearbeitung:
Walter Scheurer

SILVER BULLET (SF) im Überblick:
SILVER BULLET (SF) – Online Empire 94-Interview (aus dem Jahr 2023)
unter dem ehemaligen Bandnamen DIRGE ETERNAL:
DIRGE ETERNAL – News vom 04.04.2012
DIRGE ETERNAL – News vom 04.04.2012
DIRGE ETERNAL – News vom 06.06.2012
DIRGE ETERNAL – News vom 18.07.2012
DIRGE ETERNAL – News vom 14.11.2012
DIRGE ETERNAL – News vom 02.01.2013
© 1989-2023 Underground Empire


Stop This War! Support The Victims.
Button: here