UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Rubriken-Übersicht → ''Known'n'new''-Artikel-Übersicht → SOCIETY GANG RAPE-''Known'n'new''-Artikel last update: 03.02.2023, 18:16:54  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  SOCIETY GANG RAPE-''Known'n'new''-Artikel

Date:  27.11.1998 (created), 05.06.2021 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  post-UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  unreleased

Reason:  medium missing

Task:  revitalize

Comment:

Mittlerweile ist UNDERGROUND EMPIRE 7 komplett online, so daß wir uns nun den Beiträgen zuwenden, die bereits für die Nachfolgeausgabe entstanden waren. Da diese nie erscheinen sollte, blieben diese Texte bislang unveröffentlicht; lediglich einige wurden für die frühen Online-Ausgaben verwendet. Daß aber wir auch nach UNDERGROUND EMPIRE 7 fleißig waren, zeigen diese Artikel, die nun auf diesem Weg veröffentlicht werden; darunter befinden sich allerdings auch einige Fragmente, die in ihrem unvollständigen Zustand wiederbelebt werden, um einen möglichst genauen Eindruck davon zu vermitteln, wie UNDERGROUND EMPIRE 8 hätte aussehen sollen.

 


 

Das große Roundup zu S.G.R./SOCIETY GANG RAPE hätte dieser Artikel nicht dargestellt, denn folgende Informationen fehlten mir damals: So hatte die Truppe schon 1994 noch unter dem Namen S.G.R. am »Live från Musikhuset«-Sampler teilgenommen, und 1996 erschien eine Split-Single mit UNCURBED; bei dieser Band waren Jens Törnroos und Johan Jansson aktiv, die die Mädels auf dem 1992er Demo unterstützt hatten.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

SOCIETY GANG RAPE-Logo

SOCIETY GANG RAPE-Bandphoto

Ihr habt ja sooooooooo verdammt recht - die letzte CD dieser Band ist steinalt, und es steht zu befürchten, daß es die Band überhaupt nicht mehr gibt. Dennoch werde ich Euch eine Mär darüber erzählen, denn wir wollen dokumentieren, was S.G.R., die wir Euch in UNDERGROUND EMPIRE 7 vorgestellt hatten, weiterhin alles angestellt haben. Außerdem hatte ich mich seinerzeit Hals über Kopf in die drei Mädels verliebt, und wenn die Hormone erst mal am Kreisen sind, setzt der Kopf bekanntlich ohnehin aus. Und meine Liebe ist ungebrochen, obwohl die Mädels sich in der Zwischenzeit mit einem männlichen Schlagwerker verstärkt hatten, was jedoch nix an der Knuddeligkeit der drei Schwedinnen ändert.

Eigentlich stand die Abkürzung S.G.R. ja für "sadistic gang rape", doch als man sich dafür entschied, den Namen auszuschreiben, wählte man die Verison SOCIETY GANG RAPE. Zunächst erschien dann 1994 eine Single namens »More Dead...« via SOUND POLLUTION RECORDS unter diesem neuen Bandnamen und ein Jahr später die »No Fate«-CD beim gleichen Label. Thematisch widmen sich SOCIETY GANG RAPE der Tierquälerei und setzen sich für den Tierschutz ein. Musikalisch hat sich bei die Formation nichts geändert, denn man geht immer noch dem aggressiven Thrashcore-Crossover mit bissigen Vocals nach. Zwar wird bei SOCIETY GANG RAPE Abwechslung kleingeschrieben (will heißen: "abwechslung"...,) dennoch - so schön schmerzhaft kann Liebe..., ähm Metal sein.


Stefan Glas

SOCIETY GANG RAPE im Überblick:
SOCIETY GANG RAPE – Y-Files-"Known'n'new"-Artikel (aus dem Jahr 0000)
unter dem ehemaligen Bandnamen S.G.R.:
S.G.R. – Demo 1992 (Demo-Review von 1994 aus Underground Empire 7)
© 1989-2023 Underground Empire


Stop This War! Support The Victims.
Button: here