UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 43 → Rubriken-Übersicht → ''Known'n'new''-Artikel-Übersicht → John Perinbam-''Known'n'new''-Artikel last update: 03.02.2023, 18:16:54  

John Perinbam-Logo

John Perinbam-Photo

Die kanadischen Melodic/Power Metaller IVORY KNIGHT scheinen sich 2008 endgültig den Gnadenstoß verpaßt zu haben, auch wenn man anmerken muß, daß dieser "Ritter" ja schon einmal - nach einer knapp zehnjährigen Pause - abermals zum Leben erweckt worden ist. Was auch immer zur Bandauflösung geführt haben mag, an Ungereimtheiten zwischen Sänger John Perinbam und Gitarristen Rob Gravelle dürfte es nicht gelegen haben, denn die beiden Herren sind auch auf diesem Album zusammen aktiv. Für sein erstes Soloalbum hat John zudem noch auf weitere prominente Unterstützung aus der Heimat zurückgreifen können, um dieses Album zu einem Gewinn für jede Sammlung werden zu lassen. Der schon in der Vergangenheit zur erweiterten "Ritter-Runde" zählende Jeff Waters, der auch für das letzte IVORY KNIGHT-Album »Unconscience« die Regler bediente, hat für »Knightfall« (ein Titel wie er wohl programmatischer gar nicht sein könnte...) nicht nur abermals die Produktion übernommen, sondern ist John obendrein auch als Komponist und Texter zur Seite gestanden und hat zudem die Gitarre und auch den Baß bedient. Der Einfluß von Jeff auf die Kompositionen selbst war jedoch offenbar nicht übermäßig groß, ein Teil der markanten Soli dagegen hätte sehr wohl auch auf ein ANNIHILATOR-Album gepaßt. Als weiteren Gast hat sich John ANNIHILATOR-Frontmann Dave Padden ans Mikro geladen, mit dem er zusammen das heftige ›Chemical Disease‹ vorträgt, während es in ›Inferno‹ eine andere Ikone der kanadischen Metalszene zu vernehmen gibt: Auch unser alter Held Dan Beehler scheint zum Freundeskreis von John Perinbam zu zählen und konnte für besagte Nummer als Gast verpflichtet werden, um diese zu einem wahren "Gesangsinferno" gedeihen zu lassen.

Doch bei allem Respekt vor sämtlichen Gästen und Mitarbeitern, die sicherlich eine ganze Menge zum Gelingen von »Knightfall« beigetragen haben, muß dennoch die Leistung von John als herausragendes Element erwähnt werden. Der Kerl beweist, daß er ein begnadeter Songwriter ist, der genau weiß, wie man jene Art von Heavy Metal in allen Facetten umzusetzen hat und noch vielmehr, daß seine Stimme für kraftvolle, melodische Metal-Kompositionen schlichtweg brillant ist.

Gut, daß uns dieser Musiker trotz der Auflösung seiner Band erhaltengeblieben ist, noch viel besser ist allerdings, daß John stilistisch als "Schuster bei seinen Leisten" geblieben ist! Der Ritter ist tot, es lebe der Ritter!

http://www.johnperinbam.com/

john.perinbam@gmail.com


Walter Scheurer

John Perinbam im Überblick:
John Perinbam – Online Empire 43-"Known'n'new"-Artikel (aus dem Jahr 2010)
© 1989-2023 Underground Empire


Stop This War! Support The Victims.
Button: here