UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 41 → Rubriken-Übersicht → ''Known'n'new''-Artikel-Übersicht → CHAOS ASYLUM-''Known'n'new''-Artikel last update: 21.02.2024, 21:16:40  

CHAOS ASYLUM-Logo

CHAOS ASYLUM-Bandphoto

Herrlich melodischen Heavy Metal, der sowohl an US-amerikanische Helden, wie auch an britische Großmeister erinnert, bieten CHAOS ASYLUM, ein zunächst als Studioprojekt gestartetes Unternehmen. Das Ziel der beiden Initiatoren Martin McManus und Guy Laverick war es dabei schlicht und ergreifend, Heavy Metal in bester Tradition zu kreieren, und genau das ist ihnen auch fraglos gelungnen. Da Guy an sich bei BLITZKRIEG aktiv ist, dort aber "nur" in die Saiten greift und bei dieser Institution momentan scheinbar nicht unbedingt viel um die Ohren hat, hat er Kapazitäten frei, weshalb er bei CHAOS ASYLUM als "Mädchen für alles" agiert. Auf vorliegendem Demo hat der umtriebige Knabe neben der Sechssaitigen auch den Baß, die Keyboards und die Produktion übernommen, während sein Partner Martin McManus für den Gesang zuständig war. Martin verdiente sich seine Sporen bei einer Cover/Tribute-Truppe mit dem vielsagenden Namen JUDAS BEAST, wobei der Einfluß von JUDAS PRIEST, speziell der von Rob Halford, auf diesem Demo auch unüberhörbar ist. Vor allem ›Reign Of Terror‹ und ›A Legend Now‹ lassen hinsichtlich des Gesangs sofort an Rob und die "Priesterschaft" denken, aber auch die Gitarrenthemen und Strukturen dieser beiden Tracks könnten dem Fundus der Großmeister aus Birmingham entstammen. Ein wenig anders scheint der Einfluß auf ›Breakdown‹ gewesen zu sein, denn dieser Opener läßt eher an US-Metal der melodischen Art denken, was sich auch für das Finale in Form von ›Kill Or Be Killed‹ erkennen läßt, wobei im letztgenannten Track zusätzlich aber auch eine gepflegte Dosis NWoBHM zu vernehmen ist. Erwähnenswert ist weiters, daß es sich bei Guy um einen überaus begnadeten Sologitarristen handelt und er uns seine Künste immer wieder präsentiert. Das Duo hat mittlerweile weitere Mitstreiter gefunden, um CHAOS ASYLUM nun auch als "Band" an den Start bringen zu können und ist obendrein auch bereits emsig dabei, weitere Tracks zu komponieren. Gut so, denn von CHAOS ASYLUM würde ich gerne mehr zu Gehör bekommen!

http://www.chaosasylum.co.uk/

chaosasylum@kireval.co.uk


Walter Scheurer

CHAOS ASYLUM im Überblick:
CHAOS ASYLUM – Chaos Asylum (Do It Yourself-Review von 2010 aus Y-Files)
CHAOS ASYLUM – Online Empire 41-"Known'n'new"-Artikel (aus dem Jahr 2009)
CHAOS ASYLUM – News vom 30.08.2009
CHAOS ASYLUM – News vom 20.07.2012
© 1989-2024 Underground Empire


Stop This War! Support The Victims.
Button: here