UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Rubriken-Übersicht → ''German Metal''-Artikel-Übersicht → SOULBROTHER-''German Metal''-Artikel last update: 12.08.2022, 06:52:50  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  SOULBROTHER-''German Metal''-Artikel

Date:  1995 (created), 28.02.2009 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  post-UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  unreleased

Reason:  medium missing

Task:  publish

Comment:

Diese Band war ein Phänomen - mal abgesehen davon, daß die Musik außergewöhnlich war: SOULBROTHER tauchten aus dem Nichts mit ihrem Demo auf, gingen mit PSYCHOTIC WALTZ auf Tour und verschwanden anschließend wieder im Nichts; zumindest ist mir nichts über weitere Aufnahmen von SOULBROTHER oder Nachfolgeprojekte der Musiker bekannt. Wer da besser informiert ist, kann mir gerne ein paar Fakten zustecken!

Die Besetzung von SOULBROTHER lautete übrigens Karsten Stiers (v), Saki Karafillidis (g), Martin Iordanidis (b) und Mirko Sporket (d).

 

Nachtrag 9. Dezember 2010: Heute erhielten wir eine Mail von Martin Iordanidis, über dessen Kontaktaufnahme wir uns nicht nur sehr gefreut haben, sondern deren Inhalt wir Euch auch nicht vorenthalten wollen. Also übergebe ich Martin das Wort:

 

Wir haben ja nicht schlecht gestaunt! Keiner hätte gedacht, dass SOULBROTHER irgendwelche digitalen Spuren hinterlassen haben. Das ist schon abgefahren, so etwas 2010 zu lesen!

Hier ein kleines Update; Nach der Tour '95 habe ich die Band verlassen und Musikwissenschaft studiert. Die anderen haben mit dem Bassisten Theo Fotiadis weitergemacht, der heute u.a. bei BOSSE und vielen anderen Acts als Profimucker unterwegs ist. '97 ist ein letztes Demo entstanden.

Drummer Mirko und Gitarrist Atha hat's dann voll in die Wissenschaft verschlagen. Beide sind promovierte (und leidenschaftliche) Soziologen geworden.

Sänger Karsten ist bis heute in vielen musikalischen Richtungen unterwegs, u.a. bei der Band RUNDFUNK und den ZEUGEN DES SOFAS. Schaust Du hier.

Ich selbst verdiene mein Geld als Musikjournalist bei VISIONS (ein bißchen), als IT-Projektmanager (ein bißchen mehr) und als Musiker (am liebsten). Seit drei Jahren manage und bassfundamentiere ich Deutschlands geilste METALLICA-Tribute-Show MY'TALLICA. Und bin damit wieder, immer noch und wahrscheinlich für immer ein totaler Metalhead."

 

Soweit also Martin, dem ich an dieser Stelle nochmal ausdrücklich danken möchte! Jetzt haben wir also jede Menge zusätzliche Infos rund um SOULBROTHER. :-)

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

SOULBROTHER-Logo

SOULBROTHER-Bandphoto

Gerade sind sie mit PSYCHOTIC WALTZ durch Deutschland getingelt. Dabei hatten die Frischlinge SOULBROTHER gegen die Touring-Profis aus Übersee naturgemäß einen schweren Stand, zumal PSYCHOTIC WALTZ in einer sagenhaften Form aufspielten, die jedem Opener das Leben schwergemacht hätte. Dennoch lösten SOULBROTHER ihre Aufgabe tapfer, gaben ihr Bestes und konnten sicherlich mehr als nur einen Achtungserfolg verbuchen, was natürlich die beste Werbung für ihren erst kurz vor der Tour aufgenommenen Drei-Tracker darstellte.

Angesichts der Supportrolle für die Meister des Psychotischen Walzers wird die Aussage, daß SOULBROTHER progressiven Metal spielen, kaum verwundern, und so bleibt nur noch, den Stil der Seelenbrüder etwas genauer zu erläutern: Dabei hat sich das Quartett aus Wuppertal auf die heftige Variante der komplexen Metallhaftigkeit spezialisiert. Atmosphärische Klänge wird man ebensowenig finden wie eingängige Ohrwurm-Abkömmlinge. Dafür gibt's jede Menge Power und ungebändigte Spielfreude. Die drei Stücke werden definiert durch ein quirrliges Schlagzeug, einen gewöhnungsbedürftigen, aber aussagekräftigen Sänger und eine Gitarre, die sich mit Vorliebe schräge Parts zurechtstrickt. Alles in allem eine hoffnungsvolle neue Formation, der ein beeindruckender Start gelungen ist, der für die Zukunft hoffen läßt.


Stefan Glas

SOULBROTHER im Überblick:
SOULBROTHER – Y-Files »UE«-"German Metal"-Artikel
© 1989-2022 Underground Empire


Stop This War! Support The Victims.
Button: here