UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files ┬╗UE┬ź → Rubriken-├ťbersicht → ''Upcoming Internationals''-Artikel-├ťbersicht → SOULCRUSHER (US)-''Upcoming Internationals''-Artikel last update: 16.05.2021, 21:03:08  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  SOULCRUSHER (US)-''Upcoming Internationals''-Artikel

Date:  1995 (created), 01.03.2009 (revisited), 25.07.2011 (updated)

Origin:  post-UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  unreleased

Reason:  medium missing

Task:  publish

Comment:

Zugegeben, ein etwas, ├Ąhm, seltsames Review, was aber nichts an der musikalischen Qualit├Ąt dieser Combo aus Massachusetts ├Ąndert. Im beiliegenden Brief teilte mir Bassist Richard Pineo mit, da├č S├Ąnger Mike Pineo gerade ausgestiegen sei, da er geheiratet habe. Laut Richard steckte die Band jedoch damals mitten in Auditions, um einen w├╝rdigen Nachfolger zu finden, mit dem man das neue Songmaterial umgehend einschmettern wolle. Doch dazu sollte es leider nie kommen. Zumindest meiner einer sollte nichts mehr von Richard, seinen Kollegen Mat Ford (g) und Tim Koback (d) sowie einem eventuellen neuen S├Ąnger h├Âren. Extrem schade!

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

SOULCRUSHER (US)-Logo

SOULCRUSHER (US)-Bandphoto

In UNDERGROUND EMPIRE 5 befand sich eine ├╝berragende Band, die wir liebend gerne zu einem Interview gebeten h├Ątten. Leider schafften sie es trotz dreimaligem Anschreibens nie, einige Antwortlines zu verfassen. Wer jedoch ist diese Band, und warum bem├╝he ich sie als Einleitung der SOULCRUSHER-Vorstellung? Nun, die vier Seelenzerschmetterer klingen nahezu exakt wie besagte Truppe, deren Namen ich erst sp├Ąter verraten werde. SOULCRUSHER spielen exzellenten melodischen, powervollen Fire Metal und haben f├╝r ihr '94er Demo drei Songs zusammengeschwei├čt, die einen so schnell nicht mehr loslassen. Sowohl die Er├Âffnungsrakete ÔÇ║Go To HellÔÇ╣, das balladeske ÔÇ║RedemptionÔÇ╣ als auch der st├╝rmische Abschlu├čfeger ÔÇ║The Powers That BeÔÇ╣ sind aus jenem Holz geschnitzt, mit dem man das Haus der Power Metal-Geschichte baut. Au├čerdem besitzen SOULCRUSHER in Mike Pineo einen brillanten S├Ąnger mit einer durchdringenden Stimme, Gitarrist Mat Ford entlockt seinen sechs Saiten stellenweise schon regelrecht legend├Ąre Ideen, und das Rhythmusteam Rich Pineo und Tim Koback spielt tight wie die Badeanz├╝ge in "Baywatch". Textlich sind SOULCRUSHER etwas white-lastig angehaucht, und das ist dann gerade mal das einzige Merkmal, was SOULCRUSHER von jener Band unterscheidet, deren Identit├Ąt nun kurz vor der Enth├╝llung steht. Qualitativ k├Ânnen SOULCRUSHER in jeglicher Hinsicht mit dieser Formation aus vergangenen Tagen mithalten, deren Demos ich heute noch st├Ąndig h├Âre. So m├Âchte ich nicht ausschlie├čen, da├č auch das SOULCRUSHER-Tape noch in einigen Jahren immer mal wieder in den Rachen meines Tapedecks wandern wird, und schlie├člich kann ich jetzt auch das Geheimnis l├╝ften, um welche omin├Âse Band ich mich schon seit einiger Zeile winde wie eine Boa Constrictor um ihr Opfer und zwar nicht nur, um zu verlautbaren, da├č ich es nie verkraften werde, da├č nie ein Interview mit diesen boys from the past in dieser Publikation erschienen ist, sondern weil sich der Vergleich aufgrund akustischer Parallelen so sehr anbot, da├č ich gar die Besetzungslisten der beiden Acts mehrfach auf eventuelle Namensgleichheiten ├╝berpr├╝fte. Anyway - die Rede ist von niemand anderem als DREEMWICH, und nun genug geschw├Ątzt ├╝ber Talente von gestern, heute und hoffentlich (!!!) morgen - legt Euch das SOULCRUSHER-Teil zu. Punkt.


Stefan Glas

SOULCRUSHER (US) im ├ťberblick:
SOULCRUSHER (US) – Y-FILES ┬╗UE┬ź-"Upcoming Internationals"-Artikel
┬ę 1989-2021 Underground Empire


Ein geniales, superwitziges Buch, das jeder Metaller kennen mu├č!
Button: hier