UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 34 → Rubriken-├ťbersicht → ''Rising United''-Artikel-├ťbersicht → SHADOWCRY-''Rising United''-Artikel last update: 08.11.2017, 20:42:13  

SHADOWCRY-Logo

SHADOWCRY-Bandphoto

Wer es schafft, bei einem Bandwettbewerb vom Ausma├č des "Metal Champ"-Contests den dritten Platz zu belegen, mu├č wohl das gewisse "Etwas" haben. SHADOWCRY, die Formation von der in den n├Ąchsten Zeilen die Rede ist, konnte nicht nur bei jenem Wettbewerb re├╝ssieren, sondern hat definitiv das Zeug zum Durchstarten. SHADOWCRY stammen aus dem k├Ąrntnerischen Spittal/Drau, wurden im Jahre 2006 gegr├╝ndet und haben modernen, melodischen Death Metal mit massiver G├Âteborg-Schlagseite anzubieten. Auch wenn das heutzutage weder neu noch innovativ erscheint, wissen die vier Jungs nebst M├Ądel am Ba├č f├╝r Verz├╝cken zu sorgen und k├Ânnen mit der Leistung auf ihrem ersten Demo die Plazierung bei jenem Contest regelrecht untermauern.

Zun├Ąchst einmal mu├č angemerkt werden, da├č man der Band eine immense, geradezu unb├Ąndige Spielfreude anmerken kann, und au├čerdem mu├č die spieltechnische Kompetenz des Quintetts, die ├╝ber die gesamte Spielzeit zu vernehmen ist, erw├Ąhnt werden. Trotz der Tatsache, da├č die Musiker im Durchschnitt erst um die 20 Jahre jung sind, meint man hier, es mit Routiniers zu tun zu haben. Immer wieder wechseln SHADOWCRY in ihrem Vortrag Aggressivit├Ąt und Melodik, wissen zudem, durch variables Tempo f├╝r Abwechslung zu sorgen und haben vor allem bereits ein gutes H├Ąndchen f├╝r eing├Ąngige Kompositionen. Auch "Bandopa" Thomas Knoller (der Kerl ist mit 23 Lenzen der Senior in der Formation) wei├č durch variantenreichen Vortrag zu ├╝berzeugen, wechselt von deftigen Growls m├╝helos in Richtung Klargesang (und retour) und l├Ą├čt zus├Ątzlich eine satte Dosis Melancholie anklingen, ohne dabei die Tr├Ąnendr├╝se des Zuh├Ârers anzupeilen. Die Riffs kommen zumeist wieselflink und hammerhart aus den Boxen, und auch die Rhythmusfraktion wei├č, durch tightes Spiel zu gefallen, wobei man es mit der Motivation aber nicht ├╝bertreibt, sprich alle Musiker arbeiten song- und banddienlich und verzichten auf etwaige Soloeskapaden.

Es w├╝rde mich nicht wundern, wenn es SHADOWCRY den Vorarlbergern von THE SORROW nachmachen k├Ânnten und erneut unter Beweis stellen w├╝rden, da├č ├Âsterreichische Bands sehr wohl auch international wettbewerbsf├Ąhig sind. Mit Songs wie dem Ohrwurm ÔÇ║Resurrection From The Past LinesÔÇ╣ und dem nicht minder zwingenden ÔÇ║Number NineÔÇ╣ im Gep├Ąck sollte dieses Unterfangen kein Problem darstellen.

http://www.shadowcry-music.com/

shadowcry@gmx.at


Walter Scheurer

SHADOWCRY im ├ťberblick:
SHADOWCRY – Inner Circle (Do It Yourself)
SHADOWCRY – Inner Circle (Do It Yourself)
SHADOWCRY – ONLINE EMPIRE 34-"Rising United"-Artikel
SHADOWCRY – News vom 30.05.2008
SHADOWCRY – News vom 12.01.2009
SHADOWCRY – News vom 19.08.2009
SHADOWCRY – News vom 07.04.2010
┬ę 1989-2017 Underground Empire


Where am I? What is this place? A few details about the history of the magazine you just stranded in:
Button: here