UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → News 2019 → Eddi Ambrozi-News vom 13.11.2019 last update: 27.11.2019, 23:10:34  

Titel: News
Dekolinie

*** Eddi Ambrozi  ***
(13.11.2019)

Tief erschüttert hat mich die Nachricht, daß Eddi Ambrozi verstorben ist. Dies haben die Kollegen vom MORTAL SIN gemeldet.

Eddi war in den späten Achtzigern und Anfang der Neunziger der Herausgeber des GIANTS LORE-Fanzines, von dem er drei Ausgaben veröffentlichte. Wie der Name des Zines schon andeutet, vergötterte Eddi die frühen FATES WARNING, so daß er sein Fanzine nach dem Song von »Awaken the Guardian« benannte.

Das GIANTS LORE war ein außergewöhnliches Werk, mit viel Liebe zum Detail geschaffen, woran auch seine Partnerin Beate mit ihren Zeichnungen einen wichtigen Anteil hatte - ein Zeugnis aus der goldenen Ära der Fanzines, als jedes Heft sich grundlegend von allen anderen unterschied, so daß alle die Metalszene aus ihrem ganz eigenen Blickwinkel betrachteten. Ich kann an dieser Stelle nur auf das "Extra-Info" zu meinem Review von GIANTS LORE 3 verweisen.

Ich traf Eddi damals mehrfach bei Konzerten, und wir unterhielten uns stets angeregt über alle nur erdenklichen Themen, was mir verdeutlichte, daß er ein sehr intelligenter, nachdenklicher und zugleich ausgesprochen freundlicher Zeitgenosse war. Daher freute mich auch sehr, als er spontan vorschlug, fürs UNDERGROUND EMPIRE ein Review zum TITAN FORCE-Erstling zu schreiben.

Zum letzten Mal sah ich Eddi, als ich vor der Ludwigsburger "Rockfabrik" das PAYNE'S GRAY-Interview für UNDERGROUND EMPIRE 7 führte: Ich hatte mich mit drei Musikern der Band in meinem Fiesta verschanzt, als die Jungs plötzlich Eddi erspähten und ihn förmlich nötigten, sich zu uns ins Auto zu quetschen. Diese Geste spricht Bände, denn Eddi war zu diesem Zeitpunkt schon längst nicht mehr aktiv. Es ging also nicht darum, sich für ein mögliches gutes Review oder eine potentielle Story einzuschleimen, sondern dies geschah eínfach, weil die Musiker den Menschen Eddi Ambrozi schätzten. Daß er sich dann spontan am Interview beteiligte, sorgte für eine willkommene Belebung des Talks.

Eddi verstarb völlig unerwartet am 31. Oktober. Allem Anschein nach war es ein Herzinfarkt, der ihn viel zu früh aus dieser Welt gerissen hat.

Eddi, ruhe in Frieden, Fanzine-Bruder!

 
 
››› Quelle ‹‹‹
››› zur Newsübersicht 2019 ›››
 
 
 
andere Beiträge über Eddi Ambrozi:
siehe auch: Eddi Ambrozi verstirbt am 30. Oktober 2019
© 1989-2019 Underground Empire


Wir gedenken Shawn Williams, heute vor 24 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier