UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → News 2019 → Jeff Fenholt-News vom 13.09.2019 last update: 05.12.2022, 18:29:05  

Titel: News
Dekolinie

*** Jeff Fenholt  ***
(13.09.2019)

Otto-Normalverbraucher kannte ihn am ehesten dadurch, weil er seinerzeit bei der ersten Broadway-Produktion von "Jesus Christ Superstar" die Hauptrolle gespielt hatte. Doch Metaller kennen ihn durch seine Zusammenarbeit mit einigen bekannten Musikern: So sang er die ersten Demos von Tony Iommi ein, als er BLACK SABBATH wiederbeleben wollte, was schließlich in »Seventh Star« resultierte. Außerdem nahm er Demos mit Geezer Butler auf, der sich damals gerade von BLACK SABBATH losgesagt hatte. Zudem tauchte er kurz in der Band der Brüder Bobby und Teddy Rondinelli auf, war ebenso kurz bei M.A.R.S. involviert (eventuell war es auch noch zu DRIVER-Tagen, ganz klar ist das heute nicht mehr nachzuvollziehen, da zwischen beiden Projekten ein fließender Übergang stattfand), doch immerhin konnte er mit der ersten JOSHUA-Platte »Surrender« auch endlich einen offiziellen Release verbuchen. All dies passierte in den Jahren 1984 bis '86. Anschließend war lange Zeit nichts mehr von ihm zu hören, bevor er 2011 bei ED3N an der Seite von Rowan Robertson, Craig Gruber und Vinny Appice wie Phoenix der Asche entstieg; allerdings sollte das seinerzeit angekündigte Album meines Wissens nie erscheinen.

Jeff, der schon längere Zeit mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte, wurde am 10. September, fünf Tage vor seinem 69. Geburtstag, tot in seinem Haus aufgefunden.

Rest in Peace, Rock-bro!

 
‹‹‹ Quelle ‹‹‹
››› zur Newsübersicht 2019 ›››
 
 
 
Einträge zur Person Jeffrey Craig "Jeff" Fenholt im Überblick:
BIBLE BLACK (US, NY) – News vom 30.10.2010
ED3N – News vom 13.01.2011
andere Beiträge über Jeffrey Craig "Jeff" Fenholt:
siehe auch: Jeff Fenholt verstirbt am 10. September 2019
© 1989-2022 Underground Empire


Stop This War! Support The Victims.
Button: here