UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → News 2019 → Bernie Tormé-News vom 18.03.2019 last update: 05.12.2022, 18:29:05  

Titel: News
Dekolinie

*** Bernie Tormé  ***
(18.03.2019)

In den letzten Wochen war mehrfach zu hören, daß Bernie Tormé schwer krank sei. Neulich war gar die Rede davon, daß Bernie beatmet werden müsse. Jetzt hat die Familie bestätigt, daß Bernie verstorben ist.

In seiner Karriere war Bernie hauptsächlich als Solomusiker tätig, er spielte aber auch für verschiedene andere Künstler: Einer seiner "Arbeitgeber" war Ian Gillan, nach dem Tod von Randy Rhoads spielte er auch kurz in Ozzy Osbournes Band. Andere Stationen waren beispielsweise Dee Sniders Band DESPERADO, ATOMIC ROOSTER oder MAMMOTH.

Bernie verstarb gestern, einen Tag vor seinem 67. Geburtstag, in einem Londoner Krankenhaus. Er schlief friedlich im Kreis seiner Familie ein.

Rest in Peace, Rock-bro!

 
‹‹‹ Quelle ‹‹‹
››› zur Newsübersicht 2019 ›››
 
 
 
Einträge zur Person Bernie Tormé im Überblick:
ATOMIC ROOSTER – Headline News (Re-Release-Review von 1995)
René Berg – Gang Bang (Rundling-Review von 2000)
Gillan – Future Shock (Re-Release-Review von 2007)
Gillan – Higher And Higher (Rundling-Review von 2006)
GMT – Bitter & Twisted (Rundling-Review von 2007)
MAMMOTH (GB) – Larger And Live (Rundling-Review von 2003)
MAMMOTH (GB) – The Collection (Re-Release-Review von 2002)
Soundcheck: SILVER (D)-Album »Silver« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 59" auf Platz 20
SILVER (D) – Intruder (Rundling-Review von 2003)
Bernie Tormé – News vom 17.02.2006
WOLFPAKK – Rise Of The Animal (Rundling-Review von 2015)
andere Beiträge über Bernie Tormé:
siehe auch: Bernie Tormé verstirbt am 17. März 2019
© 1989-2022 Underground Empire


Stop This War! Support The Victims.
Button: here