UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → News 2008 → Benjamin Orr/AIRKRAFT/STONEBOLT/MAGDALLAN/MAGDALEN (US)/SHOTGUN SYMPHONY/SOUTHERN SONS/(RED) SIREN/SCARLETT AND BLACK/JANE DOE (DK)/FORTUNE (US, MA)/CHEATER/John Sloman/BLACKFISH-News vom 14.01.2008 last update: 14.12.2018, 19:47:39  

Titel: News
Dekolinie

*** Benjamin Orr/AIRKRAFT/STONEBOLT/MAGDALLAN/MAGDALEN (US)/SHOTGUN SYMPHONY/SOUTHERN SONS/(RED) SIREN/SCARLETT AND BLACK/JANE DOE (DK)/FORTUNE (US, MA)/CHEATER/John Sloman/BLACKFISH ***
(14.01.2008)

Benjamin Orr, Bassist der damals noch intakten CARS, der 2000 an Speicheldrüsenkrebs verstarb, veröffentlichte 1986 seine einzige Soloplatte. Seine Studiostreitmacht bestand dabei unter anderem aus Mike Landau (g, Steve Lukather et al.), Benjamins THE CARS-Kollege Elliot Easton (g, Doro et al.) und Larry Klein (k, WHAT IF):

http://kissmar.blogspot.com/2008/01/benjamin-orr-lace-1986.html

Auch AIRKRAFT - und vor allem ihr '91er Album »In The Red«, das gerade im "Kissmar"-Blog geparkt wurde - können mit Fug und Recht als AOR-Geheimtip angesehen werden. Anhören:

http://kissmar.blogspot.com/2008/01/airkraft-in-red-1991-hard-rock.html

STONEBOLT war jene Band aus der die beiden DIAMOND IN THE ROUGH-Mucker Ray Roper und Lewis Nitikman hervorgingen und die später auch bei Rays Soloprojekt gemeinsame Sache machten. Doch der "Kissmar"-Blog hält das '80er »New Set Of Changes«-Album von STONEBOLT vor:

http://kissmar.blogspot.com/2008/01/stonebolt-st-1979-aor.html

Bei MAGDALLAN machten Ken Tamplin, Lanny Cordola und Ken Mary gemeinsame Sache. 1992 gab es den »Big Bang«, bei dem Kim Bullard und Brian Bromberg mitmachten. 1999 folgte eine weitere Platte namens »End Of The Age«, wo Philip Bardowell, Chuck Wright und Brian Bromberg an Bord waren, doch der "Kissmar"-Blog hat sich für den Erstling entschieden:

http://kissmar.blogspot.com/2008/01/1_08.html

Allmählich wird klar, daß "Kissmar"-Blog Themengebiete abgrast oder zumindest Bands durchackert, die irgendwie zusammenhängen. Und was kommt nach MAGDALLAN? Klar: MAGDALEN! Diese einmalige Projekt, dem 1994 das Album »The Dirt« entsprang, wurde von Philip Bardowell, Lanny Cordola und Chuck Wright gebildet:

http://kissmar.blogspot.com/2008/01/magdalen-dirt-1994-ccm-hard-rock.html

Tracy White und Ed Avila sind uns als Musiker von INTRUDER begegnet, doch schon zuvor zockten sie bei SHOTGUN SYMPHONY. Selbige legten nämlich 1993 ihr Debut vor:

http://kissmar.blogspot.com/2008/01/shotgun-symphony-st-1993-aor-hard-rock.html

Zu den SOUTHERN SONS zählte Virgil Donati, der mittlerweile zu einem begehrten Trommler geworden ist und schon mit etlichen bekannten Muckern gezockt hat. So hat er seine Karriere angezählt:

http://kissmar.blogspot.com/2008/01/southern-sons-nothing-but-truth-1992.html

Bis heute war ich davon überzeugt, daß diese Band schlicht SIREN heißt. Früher hatte ich die Platte in einem Platte desöfteren in der Hand gehabt, doch die Kohle hat nie gereicht - und ein "RED" konnte ich auch nie erspähen. So ermöglicht der "Kissmar"-Blog also, Platten kennenzulernen, die bis dato an einem vorbeigegangen sind - und zudem die Hintergründe zu recherchieren: Die Band aus Miami hieß ursprünglich in der Tat "nur" SIREN, doch dann verwies die gleichnamige Tampa-Band um Doug Lee auf ältere Namensrechte, so daß die AOR-Combo sich in RED SIREN umbenannte und anschließend deren einziges Album »All Is Forgiven« unter dem neuen Namen wiederveröffentlicht wurde. Bei (RED) SIREN war übrigens Jon Brant involviert, der in den Achtzigern bei CHEAP TRICK den eigentlichen Basser Tom Petersson bei zwei Platten ersetzt hatte. Außerdem erfolgte bei der Band eine weitere Umbenennung: Im weiteren Verlauf der Karriere wurde aus RED SIREN dann VENUS D'MILO.

http://kissmar.blogspot.com/2008/01/red-siren-all-is-forgiven-1989-hard.html

SCARLETT AND BLACK war ein Projekt mit Beteiligung von Dann Huff (GIANT, WHITEHEART). Das '87er Album blieb eine einmalige Unternehmung:

http://kissmar.blogspot.com/2008/01/scarlett-black-st1987-aor.html

In den letzten Jahren ist Allan Tschicaja als Drummer von PRETTY MAIDS und ROYAL HUNT "aufgefallen". Seinen ersten Schlag machte er indes bei der Combo JANE DOE, die 1995 ihre einzige Platte »Zero To Hero« veröffentlichten. Da dieser Plan nicht aufging zogen sich alle anderen JANE DOE-Mucker anschließend in ihr Schneckenhaus zurück.

http://kissmar.blogspot.com/2008/01/jane-doe-zero-to-hero-1995-hard-rock.html

Neben den AOR-Göttern FORTUNE aus Kalifornien, aus denen HARLAN CAGE hervorgegangen sind, gab es eine weitere Band mit diesem Namen in Boston. Die Truppe hatte sich zunächst PROWLER genannt, doch die beiden CDs erschienen unter dem Namen FORTUNE. Der '96er Zweitling »Storyline...« ist nun im "Kissmar"-Blog aufgetaucht:

http://kissmar.blogspot.com/2008/01/fortune-storiline-1996.html

CHEATER war die Combo, bei der Drummer Jimmy Fox nach seinem Ausstieg bei TORONTO weitermachte. Wie der Titel schon besagt, erschien 1983 eine Platte, auf der sich die Kapelle ganz dem AOR verschrieben hatte:

http://kissmar.blogspot.com/2008/01/cheater-1983-2004-aor.html

John Sloman war früher bei LONE STAR gewesen und hatte gemeinsam mit Doogie White die »The Journey Goes On«-Platte von PRAYING MANTIS eingesungen. Doch John war während all' der Jahre auch als Solokünstler tätig, wie seine '89er AOR-Scheibe »Disappearances Can Be Deceptive...« beweist:

http://kissmar.blogspot.com/2008/01/john-sloman-disappearances-can-be.html

Vom Vorgänger THE UNKNOWN zum Nachfolger BLACKFISH: 1993 legte die Truppe unter ihrem neuen Namen das Album »Blackfish« vor, mit dem wir den heutigen "Kissmar"-Ausflug beenden wollen:

http://kissmar.blogspot.com/2008/01/blackfish-blackfish-1993.html

 
 
››› Quelle ‹‹‹
››› zur Newsübersicht 2008 â€ºâ€ºâ€º
 

 
 
››› weitere Artikel über AIRKRAFT ›››
 
 
››› weitere Artikel über BLACKFISH ›››
 
 
››› weitere Artikel über CHEATER ›››
 
 
››› weitere Artikel über FORTUNE (US, MA) ›››
 
 
››› weitere Artikel über JANE DOE (DK) ›››
 
 
››› weitere Artikel über MAGDALEN (US) ›››
 
 
››› weitere Artikel über MAGDALLAN ›››
 
 
››› weitere Artikel über Benjamin Orr ›››
 
 
››› weitere Artikel über RED SIREN ›››
 
 
››› weitere Artikel über SCARLETT AND BLACK ›››
 
 
››› weitere Artikel über SHOTGUN SYMPHONY ›››
 
 
››› weitere Artikel über SIREN (US, FL, Miami) ›››
 
 
››› weitere Artikel über John Sloman ›››
 
 
››› weitere Artikel über SOUTHERN SONS ›››
 
 
››› weitere Artikel über STONEBOLT ›››
 
 

Impressum, Haftungsausschluß, Datenschutzerklärung
Button: hier