UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → News 2007 → PANTERA/LONDON/NITRO (US, CA)-News vom 22.12.2007 last update: 22.01.2023, 19:09:57  

Titel: News
Dekolinie

*** PANTERA/LONDON/NITRO (US, CA) ***
(22.12.2007)

Die Macher des "Mausleazyden"-Blogs (oder sollten wir uns darauf einigen, daß wir zukünftig den Untertitel "The House Where Music Does Not Suck" verwenden, denn "Mausleazyden" klingt einfach zu dusslig...) haben sich eine vorweihnachtliche Uploadsession gegönnt - bei der leider wieder eine Menge illegales Material online gestellt wurde. Doch wir wollen uns die Perlen rauspicken, die man heutzutage einfach nicht mehr kriegen kann - es sei denn zu teils mörderischen Preisen als Originalvinyl auf Börsen.

Dies trifft beispielsweise auf die ganzen alten PANTERA-Platten zu; also die Aufnahmen als Phil Anselmo noch "hairsprayed" statt "unscarred" auf seinen Bauch tätowiert hatte - und teilweise noch gar kein Mitglied von PANTERA war... Folgt einfach zu Links zu »Metal Magic« ('83):

http://mausleazyden.blogspot.com/2007/12/pantera-metal-magic1983.html

»Projects In The Jungle« ('84):

http://mausleazyden.blogspot.com/2007/12/pantera-projects-in-jungle1984.html

»I Am The Night« ('85):

http://mausleazyden.blogspot.com/2007/12/pantera-discographypre-power-metal.html

und »Power Metal« ('88), der ersten Scheibe mit Phil am Mikro:

http://mausleazyden.blogspot.com/2007/12/pantera-proud-to-be-loudaka-power.html

Der vorherige Sänger Terry Glaze alias Terrence Lee war 1986 ausgestiegen und in der Zwischenzeit hatten PANTERA einige Sänger ausprobiert, unter denen sich auch DIAMOND-Sänger Matt L'Amour sowie der spätere STEEL PROPHET-Shouter Rick Mythiasin befunden haben sollen.

Doch kommen wir zum nächsten Upload: »Non-Stop Rock« von LONDON. Bei der Truppe zockten in Anfangstagen kurzzeitig Mucker wie Blackie Lawless, Slash oder Nikki Sixx (der sich damals übrigens Nikki London nannte!), doch auf besagter Platte von 1985 waren Sänger Nadir D'Priest, die beiden Gitarristen Izzy Stradlin und Lizzie Grey, Bassist Brian West und Schlagzeuger Bobby Marks zu hören:

http://mausleazyden.blogspot.com/2007/12/london-non-stop-rock1985.html

Interessant ist diesbezüglich sicherlich auch, daß die LONDON-Musiker Lizzie Grey und Tim "Timothy Jay" Yasui, Trommler in der Endphase der Band zu Beginn der Neunziger, später SPIDERS AND SNAKES gründeten, und daß Nadir D'Priest um 2006 die Band unter dem Namenskonstrukt D'Priest's NEW LONDON wiederzubeleben versuchte. Mittlerweile ist er allerdings mit seiner eigenen Band unterwegs, die sich einfach D'Priest nennt.

Der letzte "Mausleazyden"-Beitrag, der uns heuer interiert, widmet sich einer Kapelle, die vielleicht nicht zu den größten Posern des Universum zählte, aber sehr wohl mit Haarspray umgehen konnte: NITRO. Die Band, bei der in frühen Tagen der spätere BLOODLUST-Trommler Craig Kasin zockte, der dann von Bobby Rock, später bei SLAUGHTER, SKULL, Nelson, VINNIE VINCENT INVASION oder HARDLINE, abgelöst wurde, und von Jim Gilette, dem Ehemann von Lita Ford, angeführt wurde, legte auf dem '89er Debut »O.F.R.« noch relativ hart los. Davon könnt Ihr Euch auf dem "Mausleazyden"-Blog überzeugen:

http://mausleazyden.blogspot.com/2007/12/nitro-ofr1989.html

 
››› Quelle ‹‹‹
››› zur Newsübersicht 2007 ›››
 

 
 
 
D'Priest im Überblick:
D'Priest – News vom 22.12.2007
© 1989-2023 Underground Empire

 
LONDON im Überblick:
LONDON – Non-Stop Rock (Re-Release-Review von 2019 aus Online Empire 79)
LONDON – News vom 22.12.2007
LONDON – News vom 31.01.2008
LONDON – News vom 29.01.2009
LONDON – News vom 26.11.2010
LONDON – News vom 29.09.2013
LONDON – News vom 14.06.2015
LONDON – News vom 09.03.2016
LONDON – News vom 29.09.2016
Soundcheck: LONDON-Album »Playa Del Rock« im "Soundcheck Metal Hammer 11-12/90" auf Platz 12
unter dem späteren Bandnamen D'Priest's NEW LONDON:
D'Priest's NEW LONDON – News vom 11.08.2009
© 1989-2023 Underground Empire

 
NITRO (US, CA) im Überblick:
NITRO (US, CA) – News vom 22.12.2007
NITRO (US, CA) – News vom 24.02.2008
NITRO (US, CA) – News vom 30.11.2016
NITRO (US, CA) – News vom 14.06.2017
NITRO (US, CA) – News vom 14.05.2019
© 1989-2023 Underground Empire

 
PANTERA (vorhergehende Besetzung) im Überblick:
PANTERA – Reinventing Hell (Rundling-Review von 2004 aus Online Empire 19)
PANTERA – Vulgar Display Of Power (Rundling-Review von 1992 aus Underground Empire 6)
PANTERA – Underground Empire 3-Special (aus dem Jahr 1990)
PANTERA – News vom 22.12.2007
PANTERA – News vom 31.01.2008
PANTERA – News vom 14.07.2022
Soundcheck: PANTERA-Album »Cowboys From Hell« im "Soundcheck Metal Hammer 02/91" auf Platz 7
Playlist: PANTERA-Album »Vulgar Display Of Power« in "Playboylist Underground Empire 6" auf Platz 3 von Ralf Henn
siehe auch: Musik von PANTERA im Film "Texas Chainsaw Massacre"
siehe auch: Musik von PANTERA im Film "The Crow - Die Krähe"
© 1989-2023 Underground Empire

 
PANTERA im Überblick:
PANTERA – Reinventing Hell (Rundling-Review von 2004 aus Online Empire 19)
PANTERA – Vulgar Display Of Power (Rundling-Review von 1992 aus Underground Empire 6)
PANTERA – Underground Empire 3-Special (aus dem Jahr 1990)
PANTERA – News vom 22.12.2007
PANTERA – News vom 31.01.2008
PANTERA – News vom 14.07.2022
Soundcheck: PANTERA-Album »Cowboys From Hell« im "Soundcheck Metal Hammer 02/91" auf Platz 7
Playlist: PANTERA-Album »Vulgar Display Of Power« in "Playboylist Underground Empire 6" auf Platz 3 von Ralf Henn
siehe auch: Musik von PANTERA im Film "Texas Chainsaw Massacre"
siehe auch: Musik von PANTERA im Film "The Crow - Die Krähe"
© 1989-2023 Underground Empire


Stop This War! Support The Victims.
Button: here