UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → News 2007 → KOREA/BONEMACHINE (US)/Teri DeSario/Darby Mills/Arcara/LORD GREY/SLYBOYZ-News vom 18.09.2007 last update: 25.05.2019, 10:10:08  

Titel: News
Dekolinie

*** KOREA/BONEMACHINE (US)/Teri DeSario/Darby Mills/Arcara/LORD GREY/SLYBOYZ ***
(18.09.2007)

Ein absolutes Juwel führt uns wieder zum "Kissmar"-Blog: der glockenklare AOR von KOREA. Nur selten wurde dieser Stil reiner und besser zelebriert als hier - ungeachtet der Tatsache, daß das 1992er Debut völlig unterging:

http://kissmar.blogspot.com/2007/09/korea-korea-1992-aor.html

Während seiner Abwesenheit bei DANGER DANGER wagte Ted Poley einige Experimente. Eines davon trug den Namen BONEMACHINE, deren '96er Livescheibe »Search And Destroy« hier gezogen werden kann:

http://kissmar.blogspot.com/2007/09/bone-machine-search-and-destroy-live.html

Ein weiterer Studiojob einiger TOTO-Mucker war das '80er Album der Sängerin Teri DeSario. An der AOR-Scheibe waren unter anderem Steve Lukather, Richie Zito oder Mike Landau als Gitarristen oder Mike Baird als Drummer, Steve Porcaro und David Foster als Keyboarder und Bruce Hornsby als Backingsänger beteiligt:

http://kissmar.blogspot.com/2007/09/teri-desario-caught-1980-aor.html

Zweifelsohne war Lee Aaron die kanadische Metalgöttin der Neunziger, doch für pubertierende Jünglinge war auch HEADPINS-Sängerin Darby Mills nicht zu verachten - und außerdem war ›Mine, All Mine‹ eine coole Nummer! Obgleich die HEADPINS nie allzu erfolgreich waren, räumte man Darby später die Möglichkeit ein, sich solistisch auszutoben. Das Resultat aus dem Jahr 1991 findet Ihr hier:

http://kissmar.blogspot.com/2007/09/darby-mills-never-look-back-1991.html

Nach SURGIN' und PROPHET versuchte sich Russell Arcara 1996 und '97 mit zwei Soloalben, wobei letztere, »Matter Of Time«, mittlerweile im "Kissmar"-Blog auftaucht:

http://kissmar.blogspot.com/2007/09/arcara-matter-of-time-1997-aor.html

Die Gruppe SAVANNAH und ihre »Forever's Come & Gone«-CD haben wir Euch schon vorgestellt. Der "Kissmar"-Blog liefert nun zwei Vorgängertruppen dazu: Bei LORD GREY zockten Earle Lord (v), Marc Kolodziej (b, auf besagter Platte nicht mehr bei der Band) und Tony Silva (d):

http://kissmar.blogspot.com/2007/09/lord-grey-lady-of-lake-2002.html

während sich Dario Dipietrantonio (g) und Marty Olga (k) als SLYBOYZ bezeichneten. Deren letzte Platte, »Good Time Music« von 1994, gibt's hier:

http://kissmar.blogspot.com/2007/09/slyboyz-good-time-music-1994-hard-rock.html

 
 
››› Quelle ‹‹‹
››› zur Newsübersicht 2007 ›››
 

 
 
››› weitere Artikel über Arcara ›››
 
 
 
 
 
 
››› weitere Artikel über KOREA (CDN) ›››
 
 
››› weitere Artikel über LORD GREY ›››
 
 
››› weitere Artikel über Darby Mills ›››
 
 
››› weitere Artikel über SLYBOYZ ›››
 
 

Wir gedenken Fritz Rau, heute vor 6 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier