UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 42 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → VERDICT (D) – Â»Assassin : Nation«-Review last update: 15.06.2021, 22:00:11  

last Index next

VERDICT (D)

Assassin : Nation

(8-Song-CD: Preis unbekannt)

Eins kann man VERDICT garantiert nicht vorwerfen: nĂ€mlich daß sie ein Trendreiter auf der neuen Thrashwelle seien. Denn die Combo, die seit 1991 existiert, legt hiermit in gewohnt kraftvoller Manier ihre dritte CD vor, wobei Shouter Daniel Baptista gar schon fĂŒnf Jahre zuvor mithalf, die Combo NO SILENCE aus der Taufe zu heben, die eine ebenfalls thrashige Geisteshaltung an den Tag legte. Doch an Daniel macht auch die einzige leichte Kritik in Sachen VERDICT fest, da sein Shouting immer wieder eine Spur zu extrem erscheint und mit der oftmals sehr melodischen Gitarrenarbeit (siehe â€șAcid Tripâ€č) ein wenig beißt. Somit kann man VERDICT gute CD bescheinigen, doch wenn man in Zukunft etwas mehr auf die Harmonisierung von Gesang und Gitarren achtet, sollten sogar noch weitere Fortschritte möglich sein.

http://www.verdict.de/

info@verdict.de

Thrash mit Wurzeln


Stefan Glas

 
VERDICT (D) im Überblick:
VERDICT (D) – Assassin : Nation (Do It Yourself)
VERDICT (D) – Reflections Of Pain (Do It Yourself)
VERDICT (D) – The Meaning Of Isolation (Rundling)
VERDICT (D) – News vom 11.07.2013
andere Projekte des beteiligten Musikers Daniel Baptista:
NO SILENCE – Dreams Of Immortality (Demo)
NO SILENCE – Tell The Answer (Demo)
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zehn Jahren!
Button: hier