UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 40 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ROSAE CRUCIS – »Il re del mondo«-Review last update: 20.07.2024, 15:15:56  

last Index next

ROSAE CRUCIS – Il re del mondo

JOLLY ROGER RECORDS

Der Name dieser Band geistert ja schon seit sehr langer Zeit im Underground herum, und von daher sollte es auch kein allzu großes Geheimnis darstellen, daß »Il re del mondo« mitnichten ein brandneues Album der Italien darstellt, sondern es sich dabei vielmehr um ein Neuauflage des ersten Demos, das diesen Namen tragen durfte, handelt. Dieses kommt nun vom aktuellen Businesspartner der Band in Umlauf, wurde selbstredend mit einem neuen Mix versehen und zudem um eine Coverversion aufgestockt. Entgegen allen Erwartung haben die Jungs dabei aber keineswegs auf eine Metal-Kompisition zurückgegriffen, sondern sich an ›Ballo in fa D minore‹ versucht, das von italienischen Künstler Angelo Branduardi stammt. Da ich das Original leider nicht kenne, kann ich zwar keinerlei Vergleich anstellen, in den Gesamtkontext des Albums paßt die Nummer aber ganz gut. Bemerkenswert war damals (und ist es nun erneut), daß sich ROSAE CRUCIS zu Beginn ihrer Karriere auf italienischsprachige Texte festgelegt hatte, wodurch der epische Metal der Burschen einen gewissen Hauch an Exotik erhielt und zudem auch die Theatralik des Songmaterials für mein Dafürhalten sehr gut zur Geltung gebracht werden konnte. Nicht zuletzt dadurch hätten sich ROSAE CRUCIS im weiterer Folge (das Original-Demo stammt aus dem Jahr 1992) sehr wohl von sämtlichen Mitbewerbern der heimischen Szene distanzieren und abheben können, selbst wenn musikalisch phasenweise durchaus von "typischem" Stiefelland-Sound gesprochen werden konnte.

Da ihr bislang einziges Album »Worms Of The Earth« bereits sechs Jahre auf dem Buckel hat, darf man jedoch durchaus annehmen, daß sich die Herrschaften, bei denen momentan auch die beiden EXILED ON EARTH-Musiker Tiziano "Azagtoth" Marcozzi (Gitarre) und Piero Arioni (Schlagzeug) mit von der Partie sind, erneut in diese Richtung orientieren würden. Einen besseren "Hinweis" darauf als die Neueinspielung und Wiederveröffentlichung von »Il re del mondo« hätten die Jungs jedenfalls gar nicht abliefern können.

http://www.rosaecrucis.it/

deathtofalsemetal@rosaecrucis.it


Walter Scheurer

 
ROSAE CRUCIS im Überblick:
ROSAE CRUCIS – Fede Potere Vendetta (Rundling-Review von 2010 aus Online Empire 43)
ROSAE CRUCIS – Fede Potere Vendetta (Overlord Edition) (Rundling-Review von 2010 aus Online Empire 45)
ROSAE CRUCIS – Il re del mondo (Rundling-Review von 2009 aus Online Empire 40)
ROSAE CRUCIS – Online Empire 20-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2004)
ROSAE CRUCIS – News vom 19.03.2003
Soundcheck: ROSAE CRUCIS-Album »Il re del mondo« im "Soundcheck Heavy 120" auf Platz 26
Soundcheck: ROSAE CRUCIS-Album »Worms Of The Earth« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 68" auf Platz 22
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here