UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → SYSTEM BREAKDOWN – »102«-Review last update: 21.02.2024, 21:16:40  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  SYSTEM BREAKDOWN-Rundling-Review: »102«

Date:  01.12.2003 (created), 11.08.2009 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  ONLINE EMPIRE

Status:  unreleased

Reason:  double action

Task:  publish

Comment:

Als Walter zu uns stieß, gab es in den Anfangstagen immer wieder Überschneidungen bei den Reviews, so daß diese unter den Tisch fielen, da die "Y-Files" seinerzeit noch längst nicht so gut "entwickelt" waren wie heute. Doch jetzt sollen diese Texte nach und nach an dieser Stelle veröffentlicht werden, denn mehrere Meinungen zum gleichen Thema können sicherlich nichts schaden.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

SYSTEM BREAKDOWN – 102

RIVEL RECORDS (Import)

NARNIA dürfte reichlich Zeit für Nebenbeschäftigungen gewähren. Sänger Christian Rivel betreibt schon seit einiger Zeit sein Label, auf welchem mit SYSTEM BREAKDOWN nun auch die aktuelle "Nebenbaustelle" von NARNIA-Gitarristen Carljohan Grimmark unter Vertrag steht. War der Gitarrist bis vor kurzem auch noch bei den, in jeder Weise, göttlichen SAVIOUR MACHINE aktiv, bereitet er seinen "Jüngern" nun mit dieser Band und dem dazugehörigen Debut Freude. Der Opener ›Pain‹ ist ein wenig sperrig und gewöhnungsbedürftig geraten, verrät aber dem Zuhörer bereits, daß hier keineswegs "Easy Listening"-Stoff angesagt ist.

Das folgende ›System Breakdown‹ kommt zwar schleppend und fast schon doomig aus den Boxen, verfügt aber über gnadenlos ins Ohr gehende Melodiebögen. ›A Little More Of Everything‹ dagegen ist ein recht hurtig durch die Prärie hoppelnder Up-Tempo-Banger geworden. Abwechslung wird also großgeschrieben im Lager der Schweden. Die Grundstimmung ist dabei generell eher düster, was sich nicht zuletzt auch im Artwork widerspiegelt. Unbedingt erwähnt werden muß auch noch ›S.F.R.H.‹, das nach sehr poppig-experimentellem Beginn vom Songaufbau her dezent an LED ZEPPELIN erinnert.

Systeme von dieser Klasse werden wohl nicht so schnell zusammenbrechen.

http://www.systembreakdown.com/

Neugierig geworden? Das Album gibt es hier zu erwerben:

http://www.justforkicks.de/

info@justforkicks.de

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
SYSTEM BREAKDOWN im Überblick:
SYSTEM BREAKDOWN – 102 (Rundling-Review von 2003 aus Y-Files)
SYSTEM BREAKDOWN – 102 (Rundling-Review von 2004 aus Online Empire 18)
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here