UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → PRETTY MAIDS – »Alive At Least«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  PRETTY MAIDS-Rundling-Review: »Alive At Least«

Date:  01.06.2003 (created), 24.07.2009 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  ONLINE EMPIRE

Status:  unreleased

Reason:  double action

Task:  publish

Comment:

Als Walter zu uns stieß, gab es in den Anfangstagen immer wieder Überschneidungen bei den Reviews, so daß diese unter den Tisch fielen, da die "Y-Files" seinerzeit noch längst nicht so gut "entwickelt" waren wie heute. Doch jetzt sollen diese Texte nach und nach an dieser Stelle veröffentlicht werden, denn mehrere Meinungen zum gleichen Thema können sicherlich nichts schaden.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

PRETTY MAIDS – Alive At Least

XIII BIS RECORDS/EDEL

Offenbar als Einstandsgeschenk für ihre neue Plattenfirma steht dieser Tage wieder einmal ein neues Werk der dänischen Melodic Metaller PRETTY MAIDS in den Läden.

Wie der Titel schon verrät, handelt es sich um ein Livealbum; dem zweiten in der langjährigen Geschichte dieser "unkaputtbaren" Formation nach »Screamin' Live« (1995). Geboten wird ein äußerst repräsentativer Querschnitt durch die Karriere der "Mädels" rund um Sänger Ronnie Atkins und Gitarrist Ken Hammer. Die Debut-Mini-LP aus dem Jahre 1984 wird dabei ebenso berücksichtigt wie die wohl auf Lebenszeit wichtigsten Werke der Band nämlich »Red, Hot & Heavy« und »Future World«. Aber auch Songs neueren Datums wie ›Virtual Brutality‹, ›Destination Paradise‹ oder ›Natural High‹ wurden gespielt. Ebenso wurde nicht vergessen, die Stärken der Band besonders zur Schau zu stellen. Diese sind nun einmal mächtige Melodic Metal-Kompositionen wie ›Cold Killer‹ auf der einen Seite, aber genauso balladeske bis hardrockende Töne wie bei ›Nightmare In The Neighbourhood‹.

Aufgenommen wurde während der Japan-Tour 2001 und zusätzlich noch bei zwei Gigs in Deutschland (Bochum und Hamburg) im letzten Jahr. Eine essentielle Zusammenstellung für Fans dieser Band, die gleichzeitig Vorfreude auf neue Studiowerke aufkommen läßt.

http://www.prettymaids.dk/


Walter Scheurer

 
PRETTY MAIDS im Überblick:
PRETTY MAIDS – Alive At Least (Rundling-Review von 2003)
PRETTY MAIDS – Alive At Least (Rundling-Review von 2003)
PRETTY MAIDS – Kingmaker (Rundling-Review von 2016)
PRETTY MAIDS – Louder Than Ever (Rundling-Review von 2014)
PRETTY MAIDS – Maid In Japan - Future World Live 30th Anniversary (Rundling-Review von 2020)
PRETTY MAIDS – Motherland (Rundling-Review von 2013)
PRETTY MAIDS – Planet Panic (Rundling-Review von 2002)
PRETTY MAIDS – Sin-Decade (Rundling-Review von 1992)
PRETTY MAIDS – Stripped (Rundling-Review von 1994)
PRETTY MAIDS – Undress Your Madness (Rundling-Review von 2019)
PRETTY MAIDS – UNDERGROUND EMPIRE 7-"Demoklassiker"-Artikel
PRETTY MAIDS – UNDERGROUND EMPIRE 7-Special
PRETTY MAIDS – HEAVY, ODER WAS!? 56-"Living Underground"-Artikel
PRETTY MAIDS – ONLINE EMPIRE 24-"Living Underground"-Artikel
PRETTY MAIDS – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
PRETTY MAIDS – ONLINE EMPIRE 29-"Living Underground"-Artikel
PRETTY MAIDS – ONLINE EMPIRE 48-"Living Underground"-Artikel
PRETTY MAIDS – ONLINE EMPIRE 56-"Living Underground"-Artikel
PRETTY MAIDS – ONLINE EMPIRE 64-"Living Underground"-Artikel
PRETTY MAIDS – News vom 26.04.2010
PRETTY MAIDS – News vom 04.05.2010
PRETTY MAIDS – News vom 08.04.2011
PRETTY MAIDS – News vom 19.04.2011
PRETTY MAIDS – News vom 17.02.2016
PRETTY MAIDS – News vom 10.04.2016
PRETTY MAIDS – News vom 16.10.2016
Soundcheck: PRETTY MAIDS-Album »Carpe diem« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 54" auf Platz 17
Soundcheck: PRETTY MAIDS-Album »Planet Panic« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 63" auf Platz 13
Playlist: PRETTY MAIDS-Album »Kingmaker« in "Jahrescharts 2016" auf Platz 4 von Walter Scheurer
Playlist: PRETTY MAIDS-Album »alles« in "Playlist Metal Hammer 13-14/90" auf Platz 1 von Stefan Glas
andere Projekte des beteiligten Musikers Paul "Ronnie Atkins" Christensen:
Ronnie Atkins – 4 More Shots (The Acoustics) (Rundling-Review von 2021)
Ronnie Atkins – Make It Count (Rundling-Review von 2022)
Ronnie Atkins – One Shot (Rundling-Review von 2021)
AVANTASIA – Ghostlights (Rundling-Review von 2016)
AVANTASIA – The Mystery Of Time (Rundling-Review von 2013)
NORDIC UNION – Animalistic (Rundling-Review von 2022)
NORDIC UNION – Second Coming (Rundling-Review von 2019)
NORDIC UNION – News vom 13.11.2015
Axel Rudi Pell – Magic Moments - 25th Anniversary Special Show (Rundling-Review von 2015)
Axel Rudi Pell – ONLINE EMPIRE 60-"Living Underground"-Artikel
andere Projekte des beteiligten Musikers Kenneth "Ken Hammer" Hansen:
MOUNTAIN OF POWER – News vom 23.08.2015
andere Projekte des beteiligten Musikers Kenn Lund Jacobsen:
NON – News vom 28.04.2019
NOW OR NEVER – II (Rundling-Review von 2016)
NOW OR NEVER – News vom 05.09.2013
NOW OR NEVER – News vom 28.04.2019
andere Projekte des beteiligten Musikers Michael "Michael Fast" Petersen:
HERO (DK) – News vom 25.01.2008
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here