UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 37 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → BATTLEROAR (GR) – Â»To Death And Beyond...«-Review last update: 20.09.2019, 16:52:12  

last Index next

BATTLEROAR (GR) – To Death And Beyond...

CRUZ DEL SUR MUSIC/AL!VE

Ich bin bekennender AnhĂ€nger dieser Griechen und daran hat sich auch nach x-maligem Genuß ihres aktuellen Drehers »To Death And Beyond...« nichts geĂ€ndert. Eher im Gegenteil, denn selbst wenn mir das VorgĂ€ngerwerk »Age Of Chaos« zutiefst ans schwermetallische Herz gewachsen ist, hat es das Quintett geschafft, nochmals nachzulegen. Die von mir anlĂ€ĂŸlich des VorgĂ€ngers hohe Erwartungshaltung wurde von der Truppe nicht nur erfĂŒllt, sondern sogar noch ĂŒbertroffen, zumal die Jungs ihren epischen Heavy Metal in bester Tradition nunmehr auch in Sachen EingĂ€ngigkeit aufzupeppen gewußt haben.

Allen voran die mit Klassiker-Format gesegneten Epen â€șMetal From Hellasâ€č und â€șBorn In The 70'sâ€č (mit latenter, perfekt passender Schlagseite zum harten Rock der besungenen Ära) hĂ€tten nicht besser dargeboten werden können und prĂ€sentieren das Quintett in der Form ihres Lebens. Doch BATTLEROAR kredenzen uns ja nicht nur zwei Übertracks, sondern insgesamt gut 60 Minuten feinsten Metal in besagter Gangart. Egal, ob die Jungs in ihrem abgestammten Metier loslegen und dabei heroische Epen in Überlange zum besten geben, wie in â€șFinis mundisâ€č, oder aber sich hymnisch und geradezu sinnbildlich in metallische Schlachten aufmachen, wie in â€șOceans Of Painâ€č, ich konnte beim besten Willen keinen wirklichen Kritikpunkt finden. Klar lĂ€ĂŸt sich bei SĂ€nger Marco Concoreggi ein mitunter recht eigenwilliger Akzent heraushören, doch dieser ist schlicht und ergreifend "natĂŒrlich" und angeboren, so daß von QualitĂ€tsverminderung die Rede sein darf, sondern der Gesang viel eher zu einem Erkennungszeichen fĂŒr die Band geworden ist.

Keine Ahnung, ob ich mit meiner Meinung alleine auf den besungenen Schlachtfeldern von BATTLEROAR stehe, fĂŒr mich stellt sich vielmehr die Frage, ob jenen Zeitgenossen, die sich zu »To Death And Beyond...« nicht selbst FĂ€uste schwingend und headbangend erwischen, noch zu helfen ist...

http://www.battleroar.com/

band@battleroar.com

super 15


Walter Scheurer

 
BATTLEROAR (GR) im Überblick:
BATTLEROAR (GR) – Age Of Chaos (Rundling)
BATTLEROAR (GR) – Battleroar (Do It Yourself)
BATTLEROAR (GR) – Battleroar (Rundling)
BATTLEROAR (GR) – Battleroar (Rundling)
BATTLEROAR (GR) – To Death And Beyond... (Rundling)
BATTLEROAR (GR) – ONLINE EMPIRE 17-"Living Underground"-Artikel
BATTLEROAR (GR) – ONLINE EMPIRE 20-"Living Underground"-Artikel
BATTLEROAR (GR) – ONLINE EMPIRE 26-Interview
BATTLEROAR (GR) – ONLINE EMPIRE 35-"Living Underground"-Artikel
BATTLEROAR (GR) – News vom 11.02.2009
BATTLEROAR (GR) – News vom 10.09.2009
BATTLEROAR (GR) – News vom 08.04.2010
BATTLEROAR (GR) – News vom 28.09.2010
BATTLEROAR (GR) – News vom 02.11.2010
BATTLEROAR (GR) – News vom 30.07.2011
BATTLEROAR (GR) – News vom 15.12.2012
BATTLEROAR (GR) – News vom 23.02.2017
BATTLEROAR (GR) – News vom 21.10.2017
andere Projekte des beteiligten Musikers Marco "Mark Dexter" Concoreggi:
DEXTER WARD – News vom 07.06.2010
andere Projekte des beteiligten Musikers Manolis "Barraza" Karazeris:
DEXTER WARD – News vom 07.06.2010
andere Projekte des beteiligten Musikers Kostas "H.K." Tzortzis:
ARPYIAN HORDE – News vom 28.09.2012
ARPYIAN HORDE – News vom 11.05.2013
© 1989-2019 Underground Empire


last Index next

† Wir gedenken Eric Eycke, heute vor 2 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung ĂŒber das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier