UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 39 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ROUGH SILK – »A New Beginning«-Review last update: 05.12.2021, 22:14:01  

last Index next

ROUGH SILK – A New Beginning

DOCKYARD 1/SOULFOOD

Unter dem absolut treffenden - und auch als Programm zu betrachtenden - Titel »A New Beginning« läßt Bandoberhaupt Ferdy Doernberg nach langjähriger Absenz endlich wieder einmal ein neues ROUGH SILK-Album vom Stapel. Der eingeschworene Freund der Formation sollte sich jedoch zunächst einige Hintergründe vor Augen halten, denn anno 2009 sind von dieser Institution mitunter Klänge zu vernehmen, mit denen nicht wirklich zu rechnen war. Da das Album ursprünglich keineswegs darauf angelegt war, unter dem Banner ROUGH SILK zu erscheinen, sondern Ferdy schlichtweg "echtes" Band-Feeling verspüren wollte, hat er einige junge, hungrige Musiker um sich geschart hat, die nicht nur überaus talentiert an ihren Instrumenten sind, sondern obendrein auch allesamt aus seiner direkten Umgebung stammen. Erst im Laufe der Zeit stellte sich heraus, daß ein Teil der Kompositionen sehr wohl den Ursprung ROUGH SILK verraten würden und erst danach entschied man sich, diesen Namen auch beizubehalten und quasi einen "Neustart" zu wagen. Ferdy präsentiert sich darauf nicht nur als Keyboarder und Komponist, sondern auch als Gitarrist und Sänger und läßt uns wissen, daß er sowohl melodiösen Gesang in traditioneller Machart perfekt zu intonieren weiß, allerdings auch an Herrn Dirkschneider zu erinnern vermag, wenn er die rauhe Seite seiner Stimme präsentiert. Darüber hinaus lassen sich gar gen Death Metal tendierende Sangespassagen orten, die jedoch ebenso homogen in das Gesamtbild eingefügt werden konnten, wie auch die unzählige stilistischen "Abweichungen" vom ursprünglich zu erwartenden Sound. Auf »A New Beginning« kredenzen uns ROUGH SILK ein wahres Sammelsurium der hart intonierten Musik und lassen dabei selbstredend traditionelle Hard Rock/Heavy Metal-Sounds ebenso in hochwertiger Variante aus den Boxen dröhnen, wie man auch Elemente des derben Metal, ebenso aber auch gefühlsbetont intonierte, eher gen Meldoic Rock tendierende Zutaten vernehmen kann, die selbst mit den vereinzelten Hardcore/Punk-Versatzstücken ein homogenes Erscheinungsbild abgeben. Abwechslung wird auf diesem Album mehr als nur großgeschrieben, als gemeinsamer Nenner läßt sich allerdings die Tatsache erkennen, daß Ferdy über ein geradezu sensationelles Fingerspitzengefühl für zwingende Momente verfügt und »A New Beginning« dadurch mit einer unglaublichen Hitdichte aufwarten kann. Auch was die Texte betrifft, konnte uns der alte Haudegen ein sehr variantenreiches Bild liefern. Begonnen bei sehr persönlich gehaltenen lyrischen Ergüssen, gibt es auch mehr als nur einmal fast schon (selbst)ironische Sequenzen, die in einer "Pseudo Power Metal"-Persiflage mit dem Titel ›Black Leather‹ gipfelt. Als krasses Gegenteil dazu entpuppt sich die an den Schluß gestellte Ballade ›A Song For Hilmer‹. Ferdy hat diese Gänsehaut-Nummer unmittelbar nach der Nachricht des Ablebens seines langjährigen Bandkumpanen Hilmer Staacke verfaßt und seinen Emotionen freien Lauf gelassen. Von der Intensität her fühle ich mich dabei an jene Momente von SAVATAGE erinnert, als Jon den Verlust seines Bruders im Musik umzuwandeln versuchte. Mehr Gefühl geht nicht!

Doch diese Facette stellt im Endeffekt "nur" die unter die Haut gehende, tiefschürfende Ausgabe der aktuellen ROUGH SILK dar. Die Band hat auf ihrem aktuellen Dreher eine Fülle an unterschiedlichsten Zutaten zu einem überaus schmackhaften Menü verarbeitet, das einer nicht minder breitgefächerten Zielgruppe wärmstens empfohlen werden kann. Bleibt bloß noch zu hoffen, daß sich ROUGH SILK eine ihrer unterhaltsamsten aktuellen Nummern ebenso programmatisch betrachten wie den Titel selbst, und ›When The Circus Is Coming To Town‹ wahr werden lassen.

http://www.rough-silk.com/

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
ROUGH SILK im Überblick:
ROUGH SILK – A New Beginning (Rundling-Review von 2009)
ROUGH SILK – A New Beginning (Rundling-Review von 2009)
ROUGH SILK – Beyond The Sundown (Rundling-Review von 2000)
ROUGH SILK – End Of Infinity (Rundling-Review von 2003)
ROUGH SILK – Roots Of Hate (Rundling-Review von 1993)
ROUGH SILK – Roots Of Hate (Rundling-Review von 1994)
ROUGH SILK – Symphony Of Life (Rundling-Review von 2001)
ROUGH SILK – The Good, The Bad & The Undead (Rundling-Review von 2013)
ROUGH SILK – UNDERGROUND EMPIRE 6-Special
ROUGH SILK – News vom 27.12.2004
ROUGH SILK – News vom 12.03.2005
ROUGH SILK – News vom 03.11.2006
ROUGH SILK – News vom 26.10.2015
andere Projekte des beteiligten Musikers Ferdy Doernberg:
Roger Staffelbach's ANGEL OF EDEN – News vom 01.11.2006
CODE OF PERFECTION – Last Exit For The Lost (Rundling-Review von 2006)
CODE OF PERFECTION – News vom 09.12.2006
DESPERADOS (D, Heidelberg) – The Dawn Of Dying (Rundling-Review von 2000)
Ferdy Doernberg – Just A Piano And A Handful Of Dreams (Rundling-Review von 1996)
Ferdy Doernberg – News vom 18.10.2009
EDEN'S CURSE (GB) – Eden's Curse (Rundling-Review von 2007)
EDEN'S CURSE (GB) – The Second Coming (Rundling-Review von 2009)
EDEN'S CURSE (GB) – News vom 09.05.2007
EDEN'S CURSE (GB) – News vom 26.05.2009
Roland Grapow – The Four Seasons Of Life (Rundling-Review von 1997)
Axel Rudi Pell – Circle Of The Oath (Rundling-Review von 2012)
Axel Rudi Pell – Diamonds Unlocked (Rundling-Review von 2007)
Axel Rudi Pell – Diamonds Unlocked II (Rundling-Review von 2021)
Axel Rudi Pell – Game Of Sins (Rundling-Review von 2016)
Axel Rudi Pell – Into The Storm (Rundling-Review von 2014)
Axel Rudi Pell – Kings And Queens (Rundling-Review von 2004)
Axel Rudi Pell – Knights Call (Rundling-Review von 2018)
Axel Rudi Pell – Live On Fire (Rundling-Review von 2013)
Axel Rudi Pell – Magic Moments - 25th Anniversary Special Show (Rundling-Review von 2015)
Axel Rudi Pell – Mystica (Rundling-Review von 2007)
Axel Rudi Pell – Sign Of The Times (Rundling-Review von 2020)
Axel Rudi Pell – Tales Of The Crown (Rundling-Review von 2009)
Axel Rudi Pell – XXX Anniversary Live (Rundling-Review von 2019)
Axel Rudi Pell – ONLINE EMPIRE 20-"Living Underground"-Artikel
Axel Rudi Pell – ONLINE EMPIRE 24-"Living Underground"-Artikel
Axel Rudi Pell – ONLINE EMPIRE 32-"Living Underground"-Artikel
Axel Rudi Pell – ONLINE EMPIRE 48-"Living Underground"-Artikel
Axel Rudi Pell – ONLINE EMPIRE 50-Interview
Axel Rudi Pell – ONLINE EMPIRE 53-"Living Underground"-Artikel
Axel Rudi Pell – ONLINE EMPIRE 60-"Living Underground"-Artikel
Axel Rudi Pell – News vom 09.07.2013
Axel Rudi Pell – News vom 16.07.2013
siehe auch: Goldauszeichnung für Axel Rudi Pell in Schweden
Rick Renstrom – News vom 09.04.2003
Uli Jon Roth – News vom 29.09.2005
SAINTED SINNERS – News vom 18.12.2016
SAINTED SINNERS – News vom 31.08.2017
TARAXACUM – Rainmaker (Rundling-Review von 2003)
TARAXACUM – Spirit Of Freedom (Rundling-Review von 2001)
Tommy Vitaly – Hanging Rock (Rundling-Review von 2012)
andere Projekte des beteiligten Musikers André Hort:
HUMAN FORTRESS – Raided Land (Rundling-Review von 2013)
HUMAN FORTRESS – Thieves Of The Night (Rundling-Review von 2016)
HUMAN FORTRESS – News vom 21.07.2013
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Update-Infos via Twitter gewünscht? Logo!
Button: hier